Nachrichten

Staatsmedaille für ein Bio-Urgestein aus Rhön-Grabfeld

Mit Hans Schöneberg vom Ziegenhof in Irmelshausen zeichnete in der Münchner Residenz Hubert Bittlmayr vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ein Bio-Urgestein aus Rhön-Grabfeld mit der Staatsmedaille des Freistaats Bayern für seine Verdienste für den Öko-Landbau aus.
Dazu gratulierte auch Landrat Thomas Habermann gemeinsam ...

Bio-Karpfen - Gesprächsrunde

Bio-Karpfen - Zukunftschance für Teichwirte in den Karpfenregionen Oberpfalz und Franken

Slow Food Deutschland e.V. lädt am Sonntag, den 17.10.2021, 10 Uhr zu einer Gesprächsrunde rund um das Thema Bio-Karpfen ein.

Mehr Nachhaltigkeit auf Seefesten im Tegernseer Tal

Workshop zeigt Möglichkeiten auf

Wie lassen sich Veranstaltungen künftig nachhaltiger gestalten? Mehr bio-regio.....so die Empfehlung der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland.
Die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) hat vor Kurzem zum zweiten Workshop eingeladen.

Großes Bio-Erntedankfest auf Gut Mergenthau am 10.10.2021

Beim Erntedankfest auf Gut Mergenthau zeigt sich zum Ende der Bio-Erlebnistage noch einmal die gesamte Bandbreite der ökologischen Landwirtschaft gepaart mit Bio-Köstlichkeiten und bester musikalischer Unterhaltung.

Bio-Erntedankfest auf Gut Mergenthau 10. Oktober, 11 bis 17 Uhr; Einlass ab 10 Uhr Gut Mergenthau 86438 Kissing, Oberbayern/Schwaben

Preise für artenreiche Wiesenbewirtschaftung verliehen

Landesanstalt für Landwirtschaft und BUND Naturschutz ehren mit einer Festveranstaltung in Mühldorf Landwirtefamilien für ihr Engagement für mehr Vielfalt

27 landwirtschaftliche Betriebe haben sich an der Wiesenmeisterschaft, einem Gemeinschaftsprojekt von BUND Naturschutz in Bayern (BN) und Bayerischer Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) beteiligt.

BR-Reporter Tobias Burkert stellt sich der Regioplus Challenge

Iss, was um die Ecke wächst! - Die Umsetzung

In dem Videobeitrag seht ihr die praktische Umsetzung der "Regioplus-Challenge". Einkaufen auf dem Bauernmarkt, Direktvermarkter besuchen und vorallem: Immer wieder nachfragen, wo die Produkte denn nun genau herkommen.
Tobias Burkert stellt sich der ...

Bio am Bahnhof

Auftakt zum neuen Wochenmarkt "Marktschwärmerei Altötting" für Berufstätige und "Späteinkäufer" aus dem Landkreis Altötting

Immer mehr Verbraucher:innen möchten wissen, wie sie sich und ihre Familie regional, saisonal und ökologisch ernähren können. Wichtig ist, dass sich dieser Wunsch mit dem Berufsalltag vereinen lässt.
Das deutschlandweite Konzept "Marktschwärmerei" bietet eine ...

Projekttage zu Nachhaltiger Ernährung - jetzt anmelden!!!!

Kostenloses Angebot für Schulen in der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland

Projekttage für Schulklassen zum ökologischen Landbau und klimafreundlicher Ernährung - in Kooperation mit der staatlich anerkannten Umweltstation Ökologische Akademie e.V. in Linden.

„Bio“ für Schulanfänger – das Abenteuer Schule kann beginnen

Die Ökomodellregion schafft Klima-Bewusstsein bereits bei den Kleinen

Zu Beginn des neuen Schuljahres erhalten bundesweit wieder rund 165.000 Erstklässler:innen die bekannte gelbe Bio-Brotbox, gefüllt mit einem gesunden Frühstück aus ökologischer Landwirtschaft. Auch die Ökomodellregion Naturparkland Oberpfälzer Wald verteilt ...

Wie kann ich mich und meine Familie nachhaltig ernähren?

Ausstellung zu den Initiativen der Öko-Modellregion Inn-Salzach gibt einen Überblick für Bürger:innen aus dem Landkreis Altötting und Speckgürtel

Hier geht's zum Video-Beitrag über die Ausstellung zu den Initiativen der Öko-Modellregion mit dem Titel "Dahoam hoasd guad Essen und guad Leben". Die Ausstellung findet im Rahmen des statt.
Sie ist noch bis zum 8. Oktober 2021 im Bürgerzentrum Burgkirchen in ...