Nachrichten

Erthal Sozialwerk - Garten und Anlagenpflege

neuer Kooperationspartner!

Wir machen Ihren Garten frühlingsfrisch!

BioBitte Veranstaltung digital

Wie lässt sich Bio in der Gemeinschaftsverpflegung praktikabel und wirtschaftlich einsetzen? Dieser Frage gingen rund 20 Experten und Praktiker im Rahmen der bundesweiten Initiative „BioBitte“ nach, die Corona-bedingt im virtuellen Raum stattfand. Eingeladen hatten die drei unterfränkischen Öko-Modellregionen sowie die BioBitte-Projektkoordinatorin Anja ...

Hennen rennen!

Info-Abend zur mobilen Legehennenhaltung

Große Aufregung bei den Freilandhennen von Familie Dengel, als sich die Besuchergruppe dem mobilen Zaun nähert! Trotz zunehmender Dämmerung sind die rund 700 Bio-Hennen noch draußen unterwegs und machen dem Titel der Info-Veranstaltung „Hennen rennen“ alle ...

Jetzt anmelden: BioBitte Vernetzungsveranstaltung für Unterfranken

Gebündeltes Fachwissen zum erfolgreichen Einsatz von Bio-Produkten in Großküchen

Do., 22.10.2020, 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr, Pfarrheim Kirchstraße 1, 97535 Greßthal

Aktueller Newsletter Oktober/November 2020

Der aktuelle Newsletter, eine Einladung zum Lesen, Stöbern und Entdecken!

Die Streuobst-Wiese - das unbekannte Wesen?

Infos vom Naturschutzbeauftragten Holger Linke

Infos vom Helmstädter Naturschutzbeauftragten Holger Linke:

Mit den nächsten Zeilen möchte ich Sie über die Streuobstwiese als wichtiges Kulturgut und
Beitrag zum Erhalt der Biodiversität informieren!

Bildungsoffensive!

Über 100 Wissenstransfer- und Fachveranstaltungen für Öko-Praktikerinnen und Praktiker im Herbst

Diesen Herbst werden in ganz Deutschland über 100 Veranstaltungen stattfinden, die Wissen vermitteln sowie Öko-Bäuerinnen und -Bauern zusammenbringen. Mit dabei: spannende Betriebsbesichtigungen etwa zum Zwischenfruchtanbau und -umbruch und zur ...

Per Radl mehr erfahren!

Bio erleben im Waldsassengau

Wenn es nach den zahlreichen Anmeldungen gegangen wäre, hätte die Tour dreimal stattfinden können. Aufgrund der derzeitigen Situation wurden allerdings nur max. 25 TN zu-
gelassen.

Individuelles Gartentraining

Neues Angebot der Naturgärtnerei Bamberger

Die Pflege eines naturnahen Gartens wird mit den Jahren durch den Zuwachs der Bäume, Sträucher, Stauden und Gräser immer weniger. Dennoch ist es wichtig, diese in den ersten Jahren mit naturnahen Augen durchzuführen. Ein Naturgarten ist wild, aber nicht ...

Naschbäume?

Teil der Lösung oder Teil des Problems?

Einige Gemeinden kennzeichnen derzeit Nasch- oder Probierbäume, die von den BürgerInnen beerntet werden können. Was vielen als naheliegende Lösung dünkt, wird von Streuobst-Experten kritisch gesehen!