Nachrichten

Bio-Eier aus Waakirchen

Familie Gast erweitert Angebot

Im Verkaufshäusl in Unterkammerloh bei Waakirchen gibts jetzt Bioeier und Kreatives passend zur Jahreszeit.

Miesbacher Genusskisterl für Mitglieder des Unternehmerverbands

Team der Standortmarketing-Gesellschaft packt fleißig

Leider kann heuer der Adventsempfang, wie so viele andere Netzwerkveranstaltungen, nicht stattfinden. Deshalb gibts zum zweiten Mal einen Weihnachtsgruß mit (bio-)regionalen Schmankerln.

Regionalität verschenken

machtSINN bietet Service

Weihnachten steht vor der Tür. Wer noch auf der Suche nach einem Geschenk ist, wird sicher im machtSINN in Holzkirchen fündig.

Bio-Milchbauern zeigen Gesicht

UNSER LAND stellt Erzeuger vom Ort auf Plakaten vor

Auf Anregung der Landwirte präsentiert UNSER LAND die Milcherzeuger individuell in den Lebensmittelmärkten im Miesbacher Oberland.

Weihnachten nachhaltig

Christbäume aus ökologischem Anbau

Biozertifizierte Weihnachtsbäume werden heuer erstmals in Föching und Holzkirchen bei Familie Reimann angeboten. Die Naturland-zertifizierten Bäume stammen aus dem Naturwald Spessart.

Verkaufsstände am Münchner Viktualienmarkt

zu vermieten!

Bewerbungen bis zum 21.12.2021 möglich.
Alle Infos gibts im Münchner Rathaus.

Kuhmilch – ein faszinierendes Lebensmittel

Milchsommeliere kostet Bio-Milch

Die frischgebackene Milchsommeliere Heike Zeller war mit dem Netzwerk UNSER LAND zum „Stallaugenschein“ bei Maximilian Gast in Waakirchen im MIESBACHER LAND. Dabei wurde die UNSER LAND Bio Milch natürlich verkostet und viel Wissenswertes über die ...

Auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk?

Nachhaltig und genussvoll?

Dann haben wir eine bio-regionale Geschenkidee: das Genusskisterl Miesbacher Oberland!

  • Gefüllt mit mindestens 50 % Bio-Lebensmitteln und mit vielen regionalen Schmankerln
  • Individuell und saisonal zusammengestellt
  • Erhältlich gegen Vorbestellung bei

Bestes Bioprodukt des Jahres

Wettbewerb

bio + regional = optimal!

Zukunftswerkstatt im Landkreis Miesbach

Öko-Modellregion beim Thema Ernährung mit dabei

Über die Zukunft wird viel geredet. Letztlich aber braucht es Handlungen. Um diese mit den Entscheidungsträgern anzustoßen, haben 15 Workshops im Rahmen des Zukunftsforums von anders wachsen Lösungsvorschläge erarbeitet. Die Öko-Modellregion war als Moderator ...