Nachrichten

Reisetagebuch: 30 Tage 100% bio-regionale Ernährung

Unser Projektmanager Michael nimmt uns im Rahmen des Kurses „Klimafreundlich Leben“ mit auf eine herausfordernde Reise: er möchte sich 30 Tage lang zu 100% mit bio-regionalen Produkten ernähren.
Wie klappt das mit Kindern? Was sagt Michaels Frau dazu? Begibt sie sich sogar mit auf die Reise? Und wie gut lässt sich Michaels Idee an einem arbeitsintensiven Tag ...

Felderbegehung: klimastabile Böden

Zu Besuch bei Familie Angermaier

Die Familie Angermaier machte sich 2015 auf in das Abenteuer „ökologisch wirtschaften“ und stellte den elterlichen Betrieb um. Neben dem Anbau von Getreide für zum Beispiel die Draxmühle oder Barnhouse, sollte Tofu eine große Rolle spielen - die alten ...

Nisthilfe für die Schleiereule

August Obermeier ist unermüdlich, was den Artenschutz betrifft

August Obermeier aus Schwindegg ist stets voller Tatendrang, was die Förderung der Vielfalt in der Landschaft anbelangt. Sein neuestes Projekt ist die Schleiereule. Jäger Michael Wölfl hat in Vertretung seines Jagdpächters Dr. Karl Dürner einen ...

Anlage von artenreichen Blühwiesen auf Betrieb Häußler

Im vergangenen Jahr war der Betrieb von Claudia und Hilarius Häußler Beratungsbetrieb bei dem bayernweiten Projekt Fokus Naturtag, einem Projekt, bei dem es um die Anpassung und Erprobung von Naturschutzberatungen in Kooperation mit Öko-Modellregionen ging. Dabei entwickelten Häußlers gemeinsam mit den beiden Naturschutzberaterinnen von Bioland Katharina ...

Testanbau von Bio-Kräutern für Salus und Herbaria läuft

Im Rahmen des Aufbaus einer regionalen Wertschöpfungskette Bio-Kräuteranbau mit den Firmen Salus und Herbaria haben eine Reihe von Bauern mit dem Testanbau begonnen. Bei Hilarius Häußler, Bioland/TAGWERK-Bauer aus Taufkirchen bei Mühldorf stehen Johanniskraut, Ringelblume und Spitzwegerich auf einer Testfläche. Es geht zunächst darum, sich mit dem ...

Pressebericht: Neues Leben regt sich im toten Baum:

Eine Kiefer - viele Brutplätze

August Obermeier, Kirchenverwalter aus Schwindegg wollte die als "nicht mehr sicher" geltende Kiefer vor der Bücherei nicht einfach fällen. So baute er sie zu einem Kleinbiotop für viele Vögel aus. Zusammen mit Rosa Kugler, Projektmanagerin der ...

Schwindegg blüht auf

Bunte Blumenwiese mit heimischen Wiesenkräutern für das Gemeinwohl

2019 wurde auf gemeindlichen Grund inmitten von Schwindegg eine artenreiche Blumenwiese eingesät zur Freude der Schwindegger Bürger. Was daraus geworden ist, erfahren Sie hier.

Wie geht Klimaschutz im eigenen Hausgarten?

CO₂ – Klimakrise – das Problem wird uns treffen wie ein fliegender Ziegelstein mitten ins Gesicht. Wir müssen das größte Problem der Menschheitsgeschichte lösen, das wir selbst verursacht haben. Zu den Lebzeiten meines Urgroßvaters spielte Erdöl im Leben der Menschen keine entscheidende Rolle. In der Zeit, in der unsere Urenkel leben werden, wird es auch ...

Gemeinden machen sich fit für die Vielfalt

Unterstützung für die naturschutzfachliche Aufwertung von fünf Gemeinden im Landkreis Mühldorf

Der Landschaftspflegeverband Mühldorf a. Inn e.V., die untere Naturschutzbehörde und die Ökomodellregion Mühldorfer Land bieten den Gemeinden im Landkreis Ihre beratende Unterstützung bei der naturschutzfachlichen Aufwertung ihrer Gemeinde an.
Anmeldung bis ...

Zukunft säen - trotz Covid: Ein „virtueller“ Besuch bei den Barnhouse-Partner-Landwirten

Die Kreisläufe der Natur gehen ungeachtet der Krise weiter - und damit auch die Arbeit unserer Bio-Bauern, die für unsere Versorgung mit guten, ökologischen Lebensmitteln (und leckerem Krunchy...) unverzichtbar sind. Die Barnhouse Partner-Landwirte säen jetzt, was in ein paar Monaten geerntet und dann verarbeitet wird. Sie liefern für unser aller aktuelle ...