1. Steuerungsgruppensitzung

Unterstützung für das Projektmanagement

1. Steuerungsgruppensitzung

1. Steuerungsgruppensitzung
© Foto: Amira Zaghdoudi

Die erste Steuerungsgruppensitzung stand ganz unter dem Zeichen "Kennenlernen". Sich gegenseitig Kennenlernen innerhalb der Steuerungsgruppe, aber auch seine Rolle als Teil des Gremiums bzw. des Projektmanagements kennenlernen.

Nach einer Vorstellungsrunde, in der alle Teilnehmer ihren Werdegang und die Schnittstellen zur Öko-Modellregion vorgestellt haben, folgte ein Impulsbeitrag von Katharina Niemeyer.

Katharina Niemeyer sitzt am Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern im Bereich Zentrale Aufgaben. Ihre Abteilung stellt gemeinsam mit dem LfL die staatliche Betreuung der Projektmanager der Bayerischen Öko-Modellregionen.

Der Beitrag von Frau Niemeyer stand unter der Überschrift „Rolle des Projektmanagements und der Steuerungsgruppe“. Dabei wurde klar, dass das Projektmanagement nicht selbst Projekte umsetzen soll, sondern die unternehmerischen Menschen mit einer Idee vor Ort begleiten und unterstützen kann. Das Projektmanagement soll ein Netzwerk zwischen Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Verwaltung aufbauen und gleichzeitig das Engagement der Unternehmer nach außen tragen. Das Ziel sei es ein kreatives Umfeld in der Region zu schaffen.

Die Steuerungsgruppe wiederum ist ein Beraternetzwerk für das Projektmanagement. Die unterschiedlichen Hintergründe und Qualifikationen der einzelnen Mitglieder können dem Projektmanagement mit ihrem Netzwerk eine große Hilfe sein bei der Begleitung von Projekten. Gleichzeitig kann das Projektmanagement auf dieses Gremium als Berater und für fachlichen Input zurückgreifen.

Den Abschluss der Sitzung bildete ein Bericht des Projektmanagements über bereits erzielte Erfolge, die aktuellen Projekte in der Öko-Modellregion und was demnächst in Angriff genommen wird.

02.11.2019

Region: Inn-Salzach