Das "Kauf's ohne" in Burghausen hat geöffnet!

Unverpackt einkaufen und guten Gewissens genießen

Projekt: Ernährungs- und Bewusstseinsbildung durch Erleben

Käse unter anderem aus der Alztaler Hofmolkerei

Käse unter anderem aus der Alztaler Hofmolkerei
© Annalena Brams

Lea Stankowiak eine junge Ergotherapeutin hat eine Mission. Eine Mission, die sie dazu gebracht hat sich auf den Weg zu machen etwas Eigenes zu schaffen. Lea hat keine kaufmännische Ausbildung und doch wagt sie den Schritt und eröffnet einen eigenen Lebensmittelladen. Und warum??? Weil sie das Plastik nicht mehr sehen kann! Dank dieser jungen, engagierten Frau haben die Burghauser jetzt die Möglichkeit verpackungsarm einzukaufen.

„Ich dachte immer, dass ich schon ganz gut unterwegs bin, was meinen ökologischen Fußabdruck angeht. Dann war ich auf einem Vortrag zum Thema plastikfrei einkaufen, bin nach Hause, habe meinen Kühlschrank aufgemacht und da war so viel Plastik“, hat uns Lea bei unserem ersten Besuch, damals noch auf der Baustelle, in ihren Ladenräumen erzählt. Sie hat dann ganz bewusst versucht auf Plastik zu verzichten, aber das sei ziemlich schwierig gewesen. Sie war gerne Ergotherapeutin, freut sich jetzt aber schon auf die neue Herausforderung einen eigenen Laden zu führen.
Und jetzt ist ihr Lebenstraum gestartet. Am 21.07.2020 hat Burghausens erster Unverpackt-Laden seine Türen geöffnet. Beliefert wird er zum Großteil von einem Öko-Großhändler, aber auch direkt von Erzeugern aus der Region. Es gibt beispielsweise eine kleine Auswahl Bio-Heumilchprodukte aus der Alztaler Hofmolkerei oder Honig im ökologischen Mehrwegglas von Peter Priller, einem Bio-Imker aus dem Landkreis. Die Vielfalt regionaler Erzeugnisse möchte Lea langfristig ausbauen, nur jetzt für den Anfang muss es erstmal mit ein paar wenigen reichen. Schließlich gibt es auch viele andere Dinge, um die man sich bei einer Ladeneröffnung kümmern muss.
Wir wünschen Lea und ihrem „Kauf’s ohne“ eine erfolgreiche Zukunft und freuen uns darauf, sie mit immer mehr Erzeugern aus unserer Region bekannt zu machen. Für einen vielfältigen Landkreis Altötting!

27.07.2020

Region: Inn-Salzach