Treffen der Cumpanum-Liefergruppe

Die erste Ernte ist eingefahren

Das Foro zeigt mehrere Personen von Backöfen.

Zufrieden Kooperationspartner besichtigten die Cumpanum-Zentrale
© Teresa Krau (Bio VG Pöttmes)

2021 hat sich aus der Bio VG Pöttmes, der Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg und einem Dutzend Bio-Landwirten eine Liefer-Kooperation für die Bio-Bäckerei Cumpanum in Bobingen formiert. Nun hat sich die Liefergruppe nach der ersten Dinkelernte in der Zentrale der Bäckerei Cumpanum in Bobingen getroffen.

Zu Beginn des Treffens begrüßte Andre Heuck die Liefergruppe am neuen Standort der Bäckerei Cumpanum. Er stellte die Entwicklung der Bäckerei dar, von der ersten Filiale in Bobingen bis hin zu dem aktuellen Filialnetz, das mittlerweile über die Region Augsburg hinausgeht. Nun wurde mit unendlichBrot (unendlich.BROT) noch eine weitere Marke geschaffen, die mit Filialen In Landsberg und München gestartet ist. Allerdings machte Heuck auch deutlich, dass es aktuell eine schwierige Zeit für alle Bäckereien ist, da die steigenden Energiekosten eine enorme Herausforderung darstellen. Er und sein Team versuchen, dieser Herausforderung auf vielfältige Weise zu begegnen. Eine kreative Möglichkeit sind "Genussrechte" (CUMPANUM – Genussrechte), die es den Kunden ermöglichen, aktiv in die Bäckerei und deren Entwicklung zu investieren.
Zum Abschluss seines Inputs präsentierte der Bäckermeister auch einen aktuellen Backversuch. Das Cumpanum-Team hat mit zwei verschiedenen Dinkel-Sorten Brezen gebacken. Dadurch konnten erste Erkenntnisse zum Backverhalten gewonnen werden. Allerdings sind mit Sicherheit noch weitere Tests nötig.
Andreas Hopf von der Vermarktungsgesellschaft der Bio-Bauern in Pöttmes gab zunächst eine Markteinschätzung zum Getreidebereich. Er verdeutlichte, dass es v.a. im Bereich Bio-Futtergetreide unruhige Zeiten sind. Allgemein verstärkte sich in den vergangenen Monaten der Trend, dass Bio-Produkte vermehrt bei Discountern gekauft werden. Dennoch konnten die Preise für Speisegetreide realtiv konstant gehalten werden, bis auf die Ausnahme Bio-Dinkel. Die Lager sind sehr gut mit Bio-Dinkel versorgt, da die Anbaufläche sehr stark ausgeweitet wurde.
Im weiteren Verlauf seines Inputs ging Andreas Hopf auf die Dinkel-Ernte 2022 der Cumpanum-Liefergruppe ein. Die beteiligten Landwirte konnten eine sehr gute Ernte einfahren, sowohl in Bezug auf die Erntemenge als auch bei der Dinkel-Qualität. Für das kommende Anbaujahr konnten sich alle Projektpartner darauf einigen, dass trotz der Herausforderungen die Erntemenge für die Bäckerei Cumpanum konstant gehalten werden soll.
Zum Abschluss des Treffens führte Andre Heuck die Liefergruppe durch die neuen Produktions- und Verwaltungsräume in Bobingen. Die Landwirt*innen und Teilnehmer waren beeindruckt von der handwerklichen Herangehensweise der Bäckerei.

16.09.2022

Region: Stadt.Land.Augsburg