Individuelles Gartentraining

Neues Angebot der Naturgärtnerei Bamberger


© Homepage der LGS, Pressebereich

Die Pflege eines naturnahen Gartens wird mit den Jahren durch den Zuwachs der Bäume, Sträucher, Stauden und Gräser immer weniger. Dennoch ist es wichtig, diese in den ersten Jahren mit naturnahen Augen durchzuführen. Ein Naturgarten ist wild, aber nicht verwildert. Und um das zu erreichen, braucht es das Wissen, welche Pflanzen bleiben dürfen und welche besser etwas im Zaum gehalten werden sollten.

Neues Angebot: GARTENTRAINING

"Jeder Garten ist so individuell, wie es der Mensch ist."

Wir führen die Pflege mit Ihnen gemeinsam durch. Wir erklären Ihnen dabei die Pflegeaufgaben passend zu Ihrem Garten, um diese künftig eigenständig durchführen zu können.
Beim Gartenrundgang erarbeiten wir schriftlich Ihren persönlichen Pflegekalender.
Gartenwissen, welches beim Training vermittelt werden kann:
Erlernen von Schnitttechniken (Sträucher, Obstgehölze, Stauden, Gräser)
Den Boden optimal bearbeiten
Der richtige Zeitpunkt für anstehende Arbeiten (Pflege, Um-/Pflanzen, Versorgung…)
Pflanzenerkennung: Was sollte weg? Was darf bleiben?
Was brauchen Pflanzen und Tiere/Insekten?
Welche Pflanzen können geerntet werden?
Ergänzungspflanzung
Umgang mit geschädigten Pflanzen

14.09.2020

Region: Waldsassengau