Initiative „Allgäuer Weiderind aus regionaler Bio-Kälber-Aufzucht“ beim Tollwood-Festival

Projekt: Allgäuer Hornochse - Regionale Aufzucht und Vermarktung von Bio-Milchviehkälbern

Logo Tollwood

Beim diesjährigen Tollwood-Festival in München hatte die Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten mit ihrem Kälber-Projekt die tolle Möglichkeit, sich den Zuschauern zu präsentieren und mit engagierten Verbrauchern zu diskutieren. Am Stand der Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft kurz AbL genannt, wurden Fragen zur bio-regionalen Weideaufzucht, stressfreien Schlachtung oder Bio-Kälberaufzucht genauso diskutiert wie ethische Fragen in der Nutztierhaltung.

Auch bei dieser Veranstaltung war einheitlicher Tenor „Bio-Milch und Bio-Fleisch gehören zusammen. Die Trennung der Bio-Milch Erzeugung durch spezialisierte Milchviehrassen und im Gegenspiel dazu die Bio-Fleisch-Erzeugung durch spezielle Fleischrassen erschwert die Bio-Mast der Bio-Fresser aus Milchviehbetrieben.

06.07.2018

Region: Oberallgäu Kempten