Bio-Betriebe im Video-Portrait

Bio-Betriebe aus der Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg stellen sich mit Kurzfilmen vor

Projekt: Bewusstseinsbildung für Bio und Regionalität

Das Fotos zeigt eine Frau und einen Mann vor Bäumen und Hühnern.

Anna und Jörg Ostermeier (Hasenberghof Adelsried)
© Norbert Liesz

Gemeinsam mit dem LPV Stadt Augsburg wurden in den vergangenen Monate mehrere Videoclips zu nachhaltig wirtschaftenden Betrieben in der Region Augsburg erstellt. Dabei stellen die Landwirtinnen und Landwirte ihre Betriebe, ihre Vermarktung und auch ihre Motivation für ihren Beruf vor.

Theresa Gawronski
Bio-Landwirtin Theresa Gawronski beweidet mit ihren Pinzgauer Rindern eine rund 22 Hektar große Naturschutzfläche der Stadt Augsburg bei Bannacker (in der Nähe von Bergheim). Zusammen mit ihren Eltern betreibt Theresa Gawronski in Inningen einen Hofladen (Höfle's Hofladen), wo es u.a. auch Rindfleisch aus ihrer Mutterkuhhaltug gibt.

Familie Ellenrieder
Im Naturpark Augsburg - Westliche Wälder im Landkreis Augsburg wirtschaftet Johann Ellenrieder mit seiner Familie nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes. Er ist ein Pionier im Ökolandbau für die Region Augsburg und hat eine besonders eindrucksvolle Einstellung zum Thema Nachhaltigkeit.

Hasenberghof (Anna und Jörg Ostermeier)
Anna und Jörg Ostermeier bewirtschaften den Hasenberghof in Adelsried im Landkreis Augsburg. Die Hasenberg-Bauern halten Hühner nach den Vorgaben von Bioland und betreiben dabei eine Zweinutzung, d.h. auch die Brüder der Hennen dürfen leben.

Viel Spaß mit den Videos!

14.02.2022

Region: Stadt.Land.Augsburg