Aufbau von Wertschöpfungsketten für Fleisch, Gemüse und Getreide

Bio aus der Region für die Region: Kooperationen regionaler Erzeuger, Verarbeiter, Vermarkter und Verbraucher

Brot-Markus-Huber

Brot-Markus-Huber
© Foto: Daniel Delang

Vom Erzeuger bis auf den Teller. Die Öko-Modellregion vernetzt und unterstützt bei der Bildung von Kooperationen regionaler Erzeuger, Verarbeiter, Vermarkter und Verbraucher für die Nahrungsmittel. in Öko-Modellregion Inn-Salzach liegt unser Schwerpunkt dabei auf Fleisch, Gemüse und Getreide.


Die Bio-Landwirte der Region erzeugen viele hochwertige Lebensmittel. Nur wie bekomme ich es an den Mann/die Frau? Viele Landwirte haben schon den Weg einer Direktvermarktung an den Endverbraucher eingeschlagen. Das können und/oder wollen jedoch nicht alle leisten. Um auch diesen Landwirten zu ermöglichen ihre Produkte vor Ort zu vermarkten müssen Absatzwege über den lokalen Einzelhandel, die Gemeinschaftsverpflegung und Gastwirtschaft erschlossen werden.
Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Produkte vom Landwirt zum jeweiligen Partner gebracht werden. Das läuft am besten zentral organisiert ab, um die Bestellung für Handel bzw. Gastronomie zu vereinfachen und Wege zu sparen. Denn es ist viel sinnvoller, wenn ein LKW eine Runde fährt und die Ware an den Bio-Höfen einsammelt und an Handel und Gastronomie verteilt, als wenn jeder Landwirt jeden Partner separat beliefert. Das steht außer Frage. Deshalb sind wir auf der Suche nach Systemen mit denen wir diesen Transport in der Region einfach und kostengünstig gestalten können.

Sie haben Ideen oder Anregungen dazu? Sie möchten einer dieser Partner werden und sich bei der Entwicklung einer Regionalen Logistikstruktur einbringen? Dann melden Sie sich bei uns, wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit!

Wir vernetzen die Bio-Landwirte in der Region untereinander. Bei uns werden zentral die Informationen gesammelt welcher Landwirt welches Angebot hat bzw. nach was er sucht. Mit diesen Informationen können wir dann wiederum Kontakte zwischen den Landwirten knüpfen und eine regionale Kooperation von Bio-Landwirten vor Ort entstehen lassen. Zudem können wir abschätzen, nach welchen Produkten in unserer Region Nachfrage besteht, die nicht bedient werden kann. Umstellungsinteressierten Landwirten können wir so zeigen, in welchen Betriebszweig zu investieren aktuell Sinn macht.

Aber die Kooperationen enden nicht bei den Bio-Landwirten. Nein, auch Verarbeiter und Vermarkter wollen wir gemeinsam mit den Landwirten in ein Boot holen. Das Ziel ist dabei Vorteile für alle Beteiligten zu generieren. Die Landwirte sollen durch langfristige Verträge Absatz- und Preissicherheit erhalten. Das erleichtert ihnen ihre Arbeit und gibt Sicherheit. Verarbeiter und Vermarkter erhalten auf kurzen Transportwegen hochwertige Bio-Waren. Damit lässt sich werben. Und zu guter Letzt profitiert auch der Verbraucher, denn er kann jetzt sicher sein hochwertige Lebensmittel zu kaufen, die nicht ewig auf der Straße unterwegs waren und dabei noch Unternehmen vor Ort zu unterstützen und damit aktiv Arbeitsplätze in der Region zu sichern.


Wenn Sie auch Teil einer Kooperation werden möchten melden Sie sich bei uns, wir helfen gerne weiter.


Projektbezogene Nachrichten:



Kontakt
Amira Zaghdoudi
Projektmanagerin
Mobil: +49 172 138 2868

April 2020

Region: Inn-Salzach