Heimisch zwischen Inn & Salzach

Tiere und Pflanzen unserer Heimat, die besonderen Schutz erfordern

Heimisch zwischen Inn & Salzach
© Annalena Brams

Der Verlust der Biodiversität ist in aller Munde. Auch verschiedene Arten direkt vor unserer Haustür sind gefährdet. Wir bieten ihnen hier eine Bühne.

Verschiedenste Arten unserer heimischen Pflanzen- und Tierwelt sind aktuell in ihrem Fortbestand bedroht. Wir möchten Ihnen diese wertvollen Vertreter unserer heimischen Kulturlandschaft hier vorstellen. Der Ökolandbau bietet dabei für viele Tiere und Pflanzen gute Lebensbedingungen. Ein Bio-Einkauf reduziert in erster Instanz den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemitteln. Aber er verbessert indirekt auch die Lebensbedingungen für viele heimische Tiere und Pflanzen. Wir möchten Ihnen monatlich eine Pflanze und ein Tier vorstellen, das Sie mit einem regionalen Bio-Einkauf unterstützen können.


Projektbezogene Nachrichten:



Kontakt
Annalena Brams
Projektmitarbeiterin
Telefon: +49 8671 502 765
Mobil: +49 172 29 59 672

September 2020

Region: Inn-Salzach