Öko? Logisch!

Bewusst Bio erleben

Toben im Heu

Toben im Heu
© Ferienregion Stiftland

Vom Bio-Bauernstammtisch bis zu Veranstaltungen über die Zertifizierung eines Betriebes

Der Öko-Landbau ist in unserer Region mit einen Anteil an knapp unter 5% Bio-Betrieben noch in den Kinderschuhen.
Um das zu ändern, wollen wir als Öko-Modellregion an verschiedenen Stellen ansetzen: ein zentraler Hebel ist hierfür das Angebot und die Vermittlung von Informationen rund um das Thema der ökologischen Landwirtschaft.

Zum einen soll sich das Angebot an Menschen aus der landwirtschaftlichen Produktion richten oder die damit beruflich zu tun haben (Verarbeitung & Handel).

Vermehrte Anfragen gab es, wie z.B.:

  • Welche Stellen können meinen Betrieb zertifizieren?
Viele sind beispielsweise hier zu finden.
  • Mich interessieren die Erfahrungen von Menschen aus der Praxis. Wo kann ich diesen begegnen, bzw. Einblicke bekommen?
Zum einen bietet der Bio-Bauernstammtisch der Öko-Modellregionen Stiftland, Steinwald-Allianz, Fichtelgebirge und Naturpark Oberpfälzer Wald eine gute Möglichkeit für den Austausch, aber auch das BioRegio Betriebsnetz (LfL) bietet hier ein tolles Angebot. Hier finden Sie auch die Termine für das "Bauer-zu-Bauer-Gespräch", wo Umstellungsinteressierte einen fachlichen Einblick von bio-erfahrenen Menschen bekommen können.


Zum anderen sollen Verbraucher*innen Einblicke in das weite Feld des Öko-Landbaus gewinnen:

1. Welche Besonderheiten weisen die ökologische, wie auch die konventionelle Landwirtschaft auf?
Einen detaillierteren Einblick erhalten Sie zum Beispiel im „Arbeitsheft Biopoli“ (2017) der Agrar-Koordination & Forum für internationale Agrarpolitik e.V (FIA)

2. Wie hängt eine ökologische Bewirtschaftung mit Naturschutz zusammen?

3. Wie soll ich für mich entscheiden, ob ich ein Produkt in bio, regional oder bio-regional wähle?

4. Wo finde ich gute Informationen zu den unterschiedlichsten Themen der ökologischen Landwirtschaft?
Sie können sich jederzeit mit Ihren Fragen an uns wenden – unabhängig davon, ob Sie Verbraucher*in sind, Informationen für Ihren Kindergarten oder eine Schule benötigen oder in einem Verein organisiert sind.

Für Ihre eigene Recherche können wir Ihnen das Informationsportal www.oekolandbau.de empfehlen. Es ist das umfangreichste, deutschsprachige Online-Informationsangebot zum ökologischen Landbau. Hier finden Sie eine sehr gute Anlaufstelle für unterschiedliche Themenfelder vor.
Es wird vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) finanziert und die Redaktion ist im Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung) angesiedelt.

Als Öko-Modellregion suchen wir immer Akteure und Akteurinnen, die an einer gemeinsamen Veranstaltung Interesse haben.
Falls Sie sich beruflich oder privat in diesen Themen informieren möchten und weitere Fragen und Anregungen haben, würden wir uns wünschen, dass Sie an uns herantreten!
Gerne helfen wir Ihnen weiter und sind auf Ihre Ideen und Wünsche gespannt.






Projektbezogene Termine:



Portrait of Jonas Bierlein
Kontakt
Jonas Bierlein
Öko-Modellregion Manager

ILE IKom Stiftland
Marktplatz 1
95671 Bärnau
+49 9635 924-2378

August 2020

Region: Stiftland