Baum & Braten für nachhaltige Weihnachten

Bestellungen für Fleischgenuss abgeschlossen

Projekt: Milch und Fleisch gehören zusammen - Regionale Aufzucht von Bio-Milchviehkälbern

Das Hochmoor Großmoos bei Immenstadt
© Stephan Immler

Wer Weihnachten besonders nachhaltig feiern möchte, hat es dieses Jahr einfach: Beim Aktionstag am 05.12.2020 gibt es Christbäume und Bio-Rindfleisch aus der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten. Die Bäume kommen aus der Gutsverwaltung Rauhenzell, das Fleisch von zwei Bio-Landwirten aus der Öko-Modellregion, die Kälber aus Milchviehbetrieben bis zum Jungrind aufziehen.
"Milch und Fleisch gehören zusammen" - dafür wirbt die Öko-Modellregion gemeinsam mit vielen weiteren Partnern. Die Aktion „Baum & Braten“ findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt und ist Teil der Unterstützung für Direktvermarkter, die unter dem Motto „Milch und Fleisch“ Rindfleisch vermarkten.

Regionale Christbäume
Die Gutsverwaltung Rauhenzell verbessert den ökologischen Zustand im Hochmoor Großmoos bei Immenstadt und bietet daher Christbäume aus Moor- und Pflegeflächen an. Damit sind die Christbäume echt klimafreundlich: ohne weite Transportwege, nur heimische Baumarten und selbstverständlich ohne Pestizide gewachsen – ganz im Gegensatz zu vielen konventionellen Christbäumen. Die Fichten werden beim richtigen Mondzeichen geschlagen und halten sich so besonders lange frisch.

Bio-Jungrind Genusspaket - Bestellfrist abgelaufen!
Dazu passend bieten zwei Bio-Betriebe aus Sulzberg und Unterjoch Fleischpakete vom Bio-Jungrind für den perfekten Weihnachtsgenuss an. Familie Leiner zieht Kälber von Kemptener und Oberallgäuer Milchviehbetrieben ein Jahr lang auf der Weide auf. Familie Gehring behält die Kälber vom eigenen Milchviehbetrieb und lässt sie ebenfalls mindestens ein Jahr lang auf der Weide und auf Alpflächen aufwachsen. Ein perfektes System, denn „Milch und Fleisch gehören zusammen“, so das Motto der Öko-Modellregion. Wo Kühe Milch geben, werden auch Kälber geboren und was gibt es Sinnvolleres, als diese regional aufwachsen zu lassen und anschließend als hochwertiges Rindfleisch zu vermarkten.

*******************************
Aktionstag am 05.12.2020
Am Samstag, den 05.12.2020 können Baum & Braten von 10:00 bis 15:00 Uhr am Holzplatz der Gutsverwaltung Rauhenzell unter Beachtung der aktuell gültigen Corona-Maßnahmen abgeholt werden. Die Christbäume werden gegen Spende abgegeben, die für den Moorschutz im Großmoos eingesetzt wird.

Für Fleischpakete vom Bio-Jungrind war eine Vorbestellung zwingend notwendig.
Wir bitten um Verständnis, dass keine weiteren Bestellungen angenommen werden können. Interessierte an Bio-Rindfleisch können gerne Kontakt mit der Öko-Modellregion aufnehmen.

Inhalt eines Fleischpakets (10 kg): Schnitzel, Koteletts, Steaks, Braten, Gulasch, Hackfleisch, Suppenfleisch, Ossobuco (Beinscheiben)
Die Einzelteile sind küchenfertig vakuumiert und etikettiert.
Preis pro kg: 18 €
Bitte bei der Abholung eine eigene Kiste und ggf. Kühlmöglichkeit mitbringen!

*******************************

Wer am 05.12. keine Zeit hat, kann hier fündig werden: Der Bund Naturschutz in Bayern veröffentlicht hier eine Liste mit Anbietern von Bio-Christbäumen.

Beschreibung des Veranstaltungsortes:
Holzplatz der Gutsverwaltung Rauhenzell (an der Umgehungsstraße zwischen Birkenallee und Mariengrotte)

Kontakt:
Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten
Projektmanagerin Sarah Diem
Tel 08323/99836-40
sarah.diem@lra-oa.bayern.de

Beginn: 05.12.2020 10:00 Uhr

Ende: 05.12.2020 15:00 Uhr

Ort: Holzplatz Rauhenzell (An der Umgehungsstraße)

Regionen: Oberallgäu Kempten