Bio-Frühschoppen mit Tischgespräch zur Agroforstwirtschaft am Beispiel Blümlhof

Bio-Erlebnistag in Burgkirchen an der Alz

Projekt: Ökolandbau erleben

02. Oktober 2022

Weißwürste mit Brezn und Bier

Weißwürste in Bioqualität
© Ellmeier

Am Sonntag den 02.10.2022 findet von 10.00 bis 13.00 Uhr der Bio-Erlebnistag am Blümlhof statt. Thema des Tischgesprächs ist »Agroforstwirtschaft am Beispiel Blümlhof«.

Die Landwirtschaft wird immer großflächiger, mit mehr und größerer Technisierung und entsprechend ausgeräumten Landschaften und einseitigen Fruchtfolgen.

Die Agroforstwirtschaft bringt »störende« Bäume und Sträucher in die Felder und Wiesen. Kann das zukunftsfähig sein? Warum sollten Bauern so etwas machen? Bringt uns die Agroforstwirtschaft in eine zukunftsfähige und ökonomische Land(wirt)schaft mit der Menschen und Natur gut leben können?

Beim »Tischgespräch« bekommen wir einen Einblick in die verschiedenen Facetten der Agroforstwirtschaft, die Vorteile dieser Wirtschaftsweise für uns Menschen und Informationen über die geplante Umsetzung auf dem Blümlhof.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Dazu gibt es Bioweißwürste und -getränke, z.B. HEIMISCHES BIER von unseren Äckern.

Im Anschluss lernen wir den Blümlhof bei einer Hofführung kennen.

Ort: Blümlhof, Dorfen 10, 84508 Burgkirchen

Anmeldung: Eine Anmeldung per Telefon oder Email ist erforderlich.

Kontakt:
Hubert und Elke Hochreiter
Tel: 08679/6782
Email: info@bluemlhof.net

Veranstalter:
Veranstalter ist die Solidarische Landwirtschaft Blümlhof. Das Tischgespräch findet im Rahmen der Bio-Erlebnisveranstaltungen 2022 statt.

Beginn: 02.10.2022 10:00 Uhr

Ort: Blümlhof Dorfen 10, 84508 Burgkirchen, Deutschland

Regionen: Inn-Salzach