Land- und forstwirtschaftliche Maßnahmen zur Hochwasser- und Dürreprävention

Vortrag mit Prof. Dr. agr. Karl Auerswald vom Lehrstuhl der TU München

Wald

Prof. Dr. agr. Karl Auerswald vom Lehrstuhl der TU München erklärt, wie die Forstwirtschaft bei der Klimaanpassung eine Schlüsselrolle einnehmen kann
© Pixabay

Für Deutschland prognostizieren Klimamodelle, dass im Sommer durch den Temperaturanstieg die Häufigkeit und Dauer von Trockenperioden zunehmen. Gleichzeitig steigt die Zahl und Heftigkeit von Starkregen mit Erosion und Sturzfluten. Im Winter nehmen die Niederschläge zu. Infiltration und Wasserspeicherung im Boden werden dadurch immer wichtiger.
In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Landnutzung diametral zu den aus diesen Klimaveränderungen resultierenden Erfordernissen verändert. Böden wurden versiegelt, einer schützenden Bedeckung beraubt, verdichtet und erodiert. Dadurch ging ihre Fähigkeit, Regen rasch zu infiltrieren und das Wasser zu speichern, zurück. Gleichzeitig wurde eine effiziente Entwässerungsinfrastruktur durch Drainage der landwirtschaftlichen Flächen, Straßengräben, Verrohrungen, Begradigungen und Kanalisierung geschaffen. Daher werden die immer noch, aber eben im Winter oder als Starkregen fallenden Niederschlage rasch abgeführt und sind nicht mehr nutzbar. Natürliche Retentionsräume wie Moore und Auen verloren weiträumig ihre Funktion. Es ist Zeit, die Landschaft und Landnutzung an die Erfordernisse des Klimawandels anzupassen. Hochwasser und Dürre lassen sich durch die gleichen Maßnahmen in den Griff bekommen.

Datum: 20.09.2021

Uhrzeit: 19 Uhr - 20:30 Uhr

Ort: Bürgerhaus Bürgersaal, Marktler Str. 15a, 84489 Burghausen

Kursgebühr: 6,00 € (keine Ermäßigung)

Dauer: 1 Abend

Veranstalter sind die Stadtverwaltung Burghausen (Gunter Strebel/Umweltreferent der Stadt Burghausen) und die vhs Burghausen-Burgkirchen.

Hier geht's zur Anmeldung:
https://www.vhs-burghausen.de/programm/gesellschaft/kurs/Land--und-forstwirtschaftliche-Massnahmen-zur-Hochwasser--und-Duerrepraevention/120021#inhalt

Beginn: 20.09.2021 19:00 Uhr

Ort: Bürgerhaus Bürgersaal, Marktler Str. 15a, 84489 Burghausen

Regionen: Inn-Salzach