Ölfrüchte - Alternativen im Öko-Landbau

Einladung der Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg zum Feldabend

22. Juni 2022 bis 22. Juni 2022

Sonnenblumenfelder im Oberen Werntal

Sonnenblumenfelder
© Anna-Katharina Paar

Ölfrüchte wie Raps, Leindotter oder Sonnenblumen stellen auch im Bio-Anbau eine interessante Alternative dar und die Nachfrage nach heimischer Bio-Ware ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Allerdings birgt der Anbau der Öl-Früchte auch einige Herausforderungen. Wie können also der Anbau und die Vermarktung von Bio-Ölfrüchten gelingen?
Diese Frage wollen bei unserem Feldabend direkt am Acker mit den beiden Ölfrüchte Raps und Leindotter genauer beleuchten. Dafür stehen Flächen des Biolandhofs Rotter zur Besichtigung bereit. Als Referenten werden Familie Rotter und Alexander Watzka (Bioland-Berater) an den Flächen auf die Aspekte des praktischen Anbaus eingehen, wie z.B. Saatdichte, Düngung und Beikrautregulierung. Für einen umfassenden Blick auf die Ölfrüchte soll an diesem Abend auch auf die verschiedenen Möglichkeiten der Verarbeitung und Vermarktung eingegangen werden. Johannes Spengler (Ölmühle Kappelbauer) berichtet dazu von seinen Erfahrungen bei der Verarbeitung von z.B. Raps, Leindotter und Sonnenblumen zu Speiseöl. Die Vermarktungsgesellschaft Bio-Bauern (Pöttmes) wird auf die Vermarktung von Öl-Früchten und aktuelle Marktchancen eingehen.

Treffpunkt: Hafnerbauer (Familie Rotter), Biberbacher Str. 46, 86456 Gablingen

Anmeldung:
Für eine bessere Planbarkeit bitten wir um eine Anmeldung bis zum 20.6.22 bei Ulrich Deuter.

Kontakt:
Ulrich Deuter
Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg
Dr.-Ziegenspeck-Weg 10
86161 Augsburg
+49 (0)151 21766657
u.deuter@lpv-augsburg.de

Beginn: 22.06.2022 18:30 Uhr

Ende: 22.06.2022 21:00 Uhr

Veranstaltungsart: Feldbegehung

Ort: Hafnerbauer, Gablingen

Regionen: Stadt.Land.Augsburg