Landkreis Würzburg

Landkreis Würzburg
© Landkreis Würzburg

Seit Herbst 2021 darf sich der Landkreis Würzburg mit seinen 52 Gemeinden offiziell Öko-Modellregion nennen. Damit kann die wertvolle Arbeit der Öko-Modellregion Waldsassengau fortgesetzt und auf den gesamten Landkreis erweitert werden. Der Zusammenschluss der 13 Gemeinden der "Allianz Waldsassengau im Würzburger Westen" hat bereits seit 2016 als Öko-Modellregion erfolgreich am Ausbau der regionalen Bio-Wertschöpfungsketten und dem Bewusstsein für ökologische Lebensmittel in der Region gearbeitet.

77 225 Hektar der Fläche im Landkreis Würzburg werden landwirtschaftlich genutzt. Durch die fruchtbaren Böden der Region hat der Ackerbau große Bedeutung. Neben den verschiedenen Getreidearten sind der Gemüseanbau, der Anbau von Zuckerrüben sowie der Weinbau eine Besonderheit im Landkreis. Von der landwirtschaftlich genutzten Fläche werden 9 155 ha ökologisch bewirtschaftet. Der Anteil ökologisch bewirtschafteter Flächen im Landkreis Würzburg liegt mit ca. 12 Prozent (Stand 2021) im bayerischen Durchschnitt.

Damit sich das bio-regionale Potential der Region entfalten kann, gilt es die vorhandenen Ideen, Projekte und Akteure zusammenzubringen und gemeinsam die lokalen Kreisläufe zu stärken.

Infomaterial
Zur Zeit sind hier keine Einträge vorhanden.