Bio bewegt - Radtouren durch die Öko-Modellregion Steinwald

Rückblick und neue Termine

Projekt: Bio für den Verbraucher

Öko-Modellregion Steinwald

Radtour durch die Öko-Modellregion Steinwald
© Steinwald-Allianz

Radtour durch den Süd-Osten der Öko-Modellregion Steinwald

Am Samstag, 18.06.2022, war es wieder einmal so weit: Die beiden Öko-Modellregionsmanager Eva Gibhardt und Günther Erhardt luden genau wie in den Vorjahren zu einer Radtour durch das südliche Gebiet der Öko-Modellregion ein. Am Treffpunkt in Reuth bei Erbendorf begrüßte die Radlergruppe Bürgermeister Prucker, der die Steinwaldgemeinde vorstellte und Informationen zur Öko-Modellregion präsentierte. Nach kurzer Strecke besuchten die Teilnehmer den "Reuther Dorfbeck", eine Bäckerei mit Bio-Teilsortiment. Bäcker Manuel Neugirg schilderte seinen Geschäftsweg und die Vorzüge des Bio-Sortiments. Ein paar Einkäufe wurden getätigt vor der Weiterfahrt nach Josefshof zu Jürgen Streubel und seinen vielfältigen Beerenfrüchten. Nach einer kleinen Runde durch die Anbaufläche beschrieb der Betriebsleiter die regionale Vermarktung der Bio-Früchte. Von dort steuerten die Radler in Eiglasdorf den Milchviehbetrieb Zahn an. Matthias Zahn erläuterte die Entwicklung seines Betriebs und ließ alle leckere Bio-Milch probieren. Die nächste Station war die Bio-Bäckerei Forster in Windischeschenbach. Hier stärkten sich alle für die Weiterfahrt mit einer Bio-Brotzeit. Dabei informierte die 3. Bürgermeisterin der Stadt Windischeschenbach über die Besonderheiten des Ortes und den Bezug zur Öko-Modellregion. Beim nächsten Halt in Wildenreuth bei Familie Lang und ihrer Angus-Rinderzucht lernten die Teilnehmer die Anlage kennen, in der sich die Tiere äußerst wohlfühlen. Nachdem sie den Vermarktungsraum besichtigt hatten, genossen die Radfahrer im Garten Bio-Mohnschnecken vom Reuther Dorfbeck mit Bio-Steinwald-Kaffee. Abschließend führte Simon Rauch die Radler durch seinen Gemüsebaubetrieb "SOLAWI" bei Krummennaab und gab fachkundige Auskünfte.


Radtour im Nord-Osten der Öko-Modellregion Steinwald und darüber hinaus

Am 9. Juli starteten 20 Teilnehmer zur zweiten Bio-Radtour 2022 bei kühlen Temperaturen in Marktredwitz, um das nordöstliche Gebiet der Öko-Modellregion Steinwald kennenzulernen. Nach kurzer Radlstrecke wartete der Mobile Dorfladen in Lengenfeld bei Waldershof auf die interessierten Besucher. Geschäftsführer Martin Schmid informierte, bevor sich alle selbst ein Bild vom Angebot machten bzw. mit Einkäufern aus Lengenfeld ins Gespräch kamen, die ihre Erfahrungen mit diesem umfassenden Service schilderten. Von dort ging es weiter nach Pfaffenreuth zum Milchviehbetrieb Köllner, der Bio-Milch in Milchautomaten im Einzelhandel anbietet. Der Landwirt gab bei einem Rundgang auf dem Bauernhof umfassend Einblick in seinen Arbeitsalltag. Bei diesem Halt konnte die Bio-Milch pur, mit Erdbeer- oder Bananengeschmack versehen, gekostet werden. Im Anschluss führte der Weg „Zum Hirschen“ nach Rodenzenreuth, dem ersten Gasthof in der Steinwald-Allianz mit Bio-Zertifikat. Hier erwartete Bürgermeisterin Margit Bayer die Radltruppe mit Informationen zur Region sowie über die Aufgaben der Steinwald-Allianz und der Öko-Modellregion. Anschließend stärkten sich alle für die Weiterfahrt mit Penne Bolognese in Bio-Qualität und einem erfrischenden Getränk. Nach dem Halt in Kleinwendern bei Rudi Küspert, der das rote Höhenvieh, eine alte Rinderrasse präsentierte und auf die Bedeutung von Kleinwendern als „Arche-Gemeinde“ hinwies, folgte eine weitere Rast mit Getränken und Blick zum Damwildgehege in Bad Alexandersbad. Auch dabei konnten sich alle detailliert zur Gehegehaltung informieren. Bevor die Teilnehmer zurück zum Ausgangspunkt radelten, besuchten sie den Betrieb Höpfel in Sichersreuth mit Bisonzucht und Rotwildgehege. Beim Gespräch mit dem Betriebsleiter tauschten sich die Teilnehmer engagiert mit dem Fachmann aus. Die Aufenthalte auf den unterschiedlichsten Betrieben gaben einen guten Einblick in das bio-regionale Angebot landwirtschaftlicher Erzeugnisse.

Bio bewegt - Radtour 2023

Auch 2023 wird eine geführte Radtour in der Öko-Modellregion Steinwald stattfinden. Am Samstag, 17. Juli 2023, von 08.30 – 16.00 Uhr, starten die Radler in Friedenfels. Die Ziele an diesem Tag sind ein bio-zertifizierter Gartenbaubetrieb in Güttern, ein Milchviehbetrieb in Voitenthan, ein Betrieb mit Bio-Legehennen-Haltung in Wetzldorf und die Güterverwaltung in Friedenfels, die Bio-Ackerbau mit Sonderkulturen betreibt. Die Teilnehmer haben auf allen Betrieben die Möglichkeit mit den Betriebsleitern ins Gespräch zu kommen. Zwischendurch können sich die Radler mit einer Bio-Brotzeit stärken und testen, wie biologisch erzeugte Lebensmittel schmecken. Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt über die Volkshochschule Tirschenreuth (vhs.kreis-tir.de / Kursnummer: 22-A2201).

28.12.2022

Region: Steinwald-Allianz