Abschluss des BioRegio Coachings in der MSA

Projekt: Mehrwert auf dem Teller – Bio-Regionales in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung

v.l.n.rAlfred Fahr, Bio Spitzenkoch und Coach, Christian Troch, Betriebsleiter der MSA, Alexandra Hiebl, Leiterin des FZ Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung, Reinhard Reitzner, Geschäftsführer der MSA, Cornelia Bögel, Projektmanagerin der Öko-Modellregion

v.l.n.rAlfred Fahr, Bio Spitzenkoch und Coach, Christian Troch, Betriebsleiter der MSA, Alexandra Hiebl, Leiterin des FZ Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung, Reinhard Reitzner, Geschäftsführer der MSA, Cornelia Bögel, Projektmanagerin der Öko-Modellregion
© Alexandra Hiebl, AELF Augsburg

Am 15. November 2019 fand der Abschluss des Coachingprojektes "BioRegio in der Gemeinschaftsverpflegung" des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bei der MSA (Menü Service Allgäu GmbH) statt. Die Leiterin des Fachzentrums Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung am AELF Augsburg, Alexandra Hiebl überreichte im November Herrn Christian Troch und Herrn Reinhard Reitzner die Teilnahmebestätigung.

Das Coaching für die MSA startete im April 2018 und wurde von Coach und Spitzenkoch Alfred Fahr und der Öko-Modellregion begleitet. „Leicht ist das bei unserer Anzahl an Essen nicht“, betont Christian Troch. Es sei schwer regionale Lieferanten zu finden, die die großen Mengen an Gemüse und Kartoffeln zuverlässig liefern könnten. „Der Landkreis ist dem Thema positiv gesonnen, aber am Ende braucht es immer den Kunden, der bereit ist für das Essen einige Cent mehr auszugeben“, meint Reinhard Reitzner.

Lesen Sie hierzu mehr in der Pressemitteilung des Fachzentrums Ernährung.

06.12.2019

Region: Oberallgäu Kempten