Bio-Brotboxen aus Sportlerhänden

Bio-Brotbox-Aktion in der Öko-Modellregion Steinwald

Projekt: Bio für den Verbraucher

Öko-Modellregion Steinwald

Bio-Brotbox-Aktion in der Grundschule Falkenberg
© Steinwald-Allianz

Nicht schlecht staunten die Erstklässler, als die Weltmeisterin und Deutsche Meisterin im Sommerbiathlon, Kerstin Schmidt, ihnen gelbe Bio-Brotboxen mitsamt Inhalt überreichte. Sie ist Schirmherrin der diesjährigen Bio-Brotbox-Aktion der Öko-Modellregion.

Seit einigen Jahren verteilt die Öko-Modellregion Steinwald an die Erstklässler in den Grundschulen im Gebiet der Steinwald-Allianz Bio-Brotzeitboxen. Die bundesweite Aktion "Bio-Brotbox-Initiative" konnte 2022 erstmals in jeder Grundschule der 17 Steinwald-Allianz-Gemeinden durchgeführt werden. Über 420 Kinder erhielten die gelben Boxen mit dem gesunden Pausensnack.

Projektmanagerin und Ernährungswissenschaftlerin Eva Gibhardt sowie Projektmanager Günther Erhard brachten dieses Jahr ein prominentes Gesicht, ein Eigengewächs aus dem Steinwald mit: die Weltmeisterin und mehrfache Deutsche Meisterin im Sommerbiathlon, Kerstin Schmidt aus Siegritz. Die junge Sportlerin übernahm für die diesjährige Aktion gerne die Schirmherrschaft.

Regionale Bio-Lebensmittel für die Pause
Gemeinsam mit den Bürgermeistern der Steinwald-Gemeinden wurden die gelben Brotboxen mit leckeren Bio-Lebensmitteln von regionalen Bio-Betrieben aus der Steinwald-Region verteilt. Wie Gibhardt anmerkte, gehörten in diesem Jahr Gelbe Rüben vom Betrieb Simon Rauch aus Krummennaab ebenso zum Inhalt, wie Brot der Bäckerei Forster aus Windischeschenbach, Wiener Würstchen von der biozertifizierten Metzgerei Ponnath aus Kemnath und Bio-Äpfel aus der Region.

„Damit erleben die Kinder, wie lecker Bio schmecken kann und stärken sich mit diesen gesunden Frühstücksnacks“, so Gibhardt. „Wenn den Kindern die Lebensmittel aus ökologischer regionaler Landwirtschaft zusagen, können sie sich nah mit diesen Leckerbissen versorgen.“ Denn die jungen Verbraucher sollen hochwertige bio-regionale Lebensmittel kennen und schätzen lernen. Nicht zuletzt sollen die Kinder jeden Tag diese Frische von zu Hause in ihren Brotzeitdosen mit in die Schule bringen, um die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Natürlich probierten die Kinder gleich freudig die geschenkten Leckereien und ließen es sich schmecken. Unterstützt wurde die diesjährige Aktion von der Firma IGZ aus Falkenberg und der Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest eG. Der Vorsitzende der Steinwald-Allianz Johannes Reger sprach seinen Dank auch an Kerstin Schmidt für die Übernahme der Schirmherrschaft der diesjährigen Aktion aus.

26.10.2022

Region: Steinwald-Allianz