BIO-TERRA-MARKT Holzkirchen gewinnt Bronze

Frische und Sortimentsvielfalt begeistert

Projekt: Bio-regionale Lebensmittel

Verkäufer vor Regal

Julius von BIOTERRA freut sich über Auszeichnung
© Ellmeier

Auszeichnung durch Zeitschrift SCHROT UND KORN

Seit Jahren wird der beliebte, privat geführte Biomarkt in Holzkirchen für sein Angebot gelobt. Heuer gibts wieder eine Auszeichnung – sie wird wieder einen Platz finden neben den zahlreichen anderen im Laden.
Schlüssel des Erfolges ist sicher der Inhaber Markus Schmidt und sein engagiertes Team.

Philosophie des Biomarktes
Zu seinem Antrieb und seiner Philosophie gibt er gern selbst Auskunft:
„Bio-Terra zeichnet sich durch die tägliche Präsenz des Inhabers aus. Der Bio-Terra Markt ist rein inhabergeführt und gehört weder einer Kette noch einem Konzern an.
Ich garantiere meinen Kunden, dass die Waren nach EU-Richtlinien und strengen Verbandsvorschriften geprüft und rein biologisch sind. Bio-Terra unterscheidet sich von konventionellen Läden, aber auch von Naturkost- sowie Reformhausläden.
Ich stelle Ihnen eine besondere Auswahl an Bio-Produkten zur Verfügung und bin auch in der Lage, spezielle und individuelle Kundenwünsche zu erfüllen.
​Meinem Konzept gemäß werden Reformhausprodukte nicht in unser Sortiment aufgenommen, da diese oft Zusätze enthalten.
Das fachlich kompetente Personal besucht regelmäßig externe Schulungen und Fortbildungen. Wir garantieren dadurch den höchstmöglichen Standard in Sachen Kundenberatung. Meine Mitarbeiter bekommen eine faire und angemessene Bezahlung.
Freundlichkeit und Service dem Kunden gegenüber sind für das Bio-Terra-Team selbstverständlich,“ so Markus Schmid.

Die Öko-Modellregion Miesbacher Oberland gratuliert
Herzlichen Glückwunsch kam auch noch Seiten der Öko-Modellregion über die erneute Auszeichnung. Dankbar ist man für solche Händler. Das großer Angebot bioregionaler Produkte wechselt je nach Saison. Genau das ist wichtig für die Bio-Wertschöpfungsketten in der Region.

Hier geht’s direkt zu BIO-TERRA in Holzkirchen.

14.07.2022

Region: Miesbacher Oberland