Die Kuh braucht ihre Hörner

Neue Auflage des Hörnerheftes erschienen

Titelbild Hörnerheft

Die Kuh braucht ihre Hörner
© Öko-Modellregion Oberallgäu Kemtpen

Die "Hörnerhefte" der Kulturgemeinschaft zur Pflege und Förderung des biologisch-dynamischen Landbaus e.V. in Kempten sind seit langem bekannt und beliebt. Jetzt ist eine Neuauflage erschienen.

Der "Allgäuer Hornochse" wurde 2020 bei dem Wettbewerb "Allgäuer Genussmacher" in der Kategorie "Initiative" mit dem Meckatzer Löwen auszeichnet. Einen Teil des Preisgeldes hat die Öko-Modellregion an die Kulturgemeinschaft zur Pflege und Förderung des biologisch-dynamischen Landbaus e.V. in Kempten für die Erstellung der Neuauflage des Hörnerheftes gespendet.

Welche Bedeutung haben die Hörner der Kühe für die Tiere, deren Verhalten und deren Physiologie? Zu diesen Fragen hatte der „Arbeitskreis Hörner tragende Kühe“ der Kulturgemeinschaft zur Pflege und Förderung des biologisch-dynamischen Landbaus e. V., die zwei Hefte „Die Kuh und ihre Hörner“ sowie „Die Kuh braucht ihre Hörner!“ veröffentlicht.
Mit dem vorliegenden Buch werden die beiden Hefte zusammengefasst und durch Beiträge aus Praxis und Forschung ergänzt. Das Kuhhorn hat nicht nur einen ästhetischen Wert; es ist auch ein Zeiger für die Gesundheit des Tieres, ein Werkzeug der sozialen Interaktion und ein für Verdauung, Stoffwechsel und Wärmeregulierung wichtiges Organ.

Eine spannende Lektüre für jeden Rinder-Liebhaber!

Herausgeber dieses Buches ist die Kulturgemeinschaft zur Pflege und Förderung des biologisch-dynamischen Landbaus e. V. | Kempten

Die Kuh braucht ihre Hörner, Erfahrungen und Untersuchungen
Paperback, 116 S., ISBN 978-3-941-232-17-4, 10,00 Euro
Zu bestellen beim Verlag Lebendige Erde.

12.07.2022

Region: Oberallgäu Kempten