"Eine andere Welt ist möglich"

Umweltaktivistin Vandana Shiva ermutigt zu Veränderungen

Projekt: Bewusstseinsbildung für Verbraucher

Vandana Shiva, Umweltaktivistin und Trägerin des "Alternativen Nobelpreises" spricht zum zweiten Mal in Neumarkt i.d.OPf.

Vandana Shiva, Umweltaktivistin und Trägerin des "Alternativen Nobelpreises" spricht zum zweiten Mal in Neumarkt i.d.OPf.
© Christian Klant

Im Zuge ihrer Europa-Tour 2020 hat Umweltaktivistin Vandana Shiva auch Neumarkt i.d.OPf. besucht und in der brechend vollen Kleinen Jura-Halle die Menschen begeistert. "Eine andere Welt ist möglich", davon ist die unangepasste Inderin überzeugt. Und genau so lautet auch der Titel ihres aktuellen Buches, das sie vor Hunderten von Zuhörern vorstellte. Ihre Themen reichten vom Kampf gegen Agrarkonzerne, die mit Patenten auf Saatgut Landwirte in Abhängigkeit bringen würden bis hin zur Ernährungssouveränität, sprich, das Recht der Völker auf gesunde und kulturell angepasste Nahrung, nachhaltig und unter Achtung der Umwelt erzeugt.

21.01.2020

Region: Neumarkt i.d. OPf.