Regionales Biogemüse auf winterlichem Speisezettel

Vitaminspender in der kalten Jahreszeit

Projekt: Bio-regionale Lebensmittel

Biogärtner auf Gut Wallenburg

Biogärtner auf Gut Wallenburg
© Ellmeier

Frisches Obst und Gemüse hat im Winter oft viele Kilometer zurückgelegt. Das muss nicht sein. Auch regionales Wintergemüse kann den Speisplan bereichern.
Mit einem Rezept vom Flammkuchen „Miesbacher Oberland“ zeigen wir wie´s geht.

In der Biolandgärtnerei BioGut Wallenburg gibt’s jetzt Lauch, Sellerie, Rote Bete und vieles mehr aus eigenem Anbau. Bei idealen Bedingungen wurde das Gemüse im Herbst geerntet und in den alten Gemäuern von Schloss Wallenburg gelagert. Dort sind Temperatur und Luftfeuchtigkeit ideal und so bleibt das Gemüse frisch und knackig. Das Team der Gärtnerei sorgt in diesen Wochen immer wieder für Nachschub zum Verkauf im BioMarkt und für den BioKorb.

Eine passende Rezeptidee gibt’s jetzt aus der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland:
Knusprig im Biss, deftig im Geschmack: Flammkuchen!
Die perfekte Mahlzeit im Winter, wenn man Lust auf eine leichtere Version der Pizza hat und dabei heimisches Wintergemüse verwenden will. Hier das Rezept für Flammkuchen mit Speck, Zwiebeln und Lauch aus der Region.

Weitere Infos zum Biogut Wallenburg gibts hier.

14.01.2021

Region: Miesbacher Oberland

Downloads