Vegetarisch Kochen in der Außer-Haus-Verpflegung - Genuss beim BioRegio Kochworkshop

Projekt: Mehrwert auf dem Teller – Bio-Regionales in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung

Lauchquiche
© Elisabeth Bischofberger/ AELF Kempten

Beim Praxisworkshop „Vegetarisch Kochen“ am 06. März 2020 am AELF in Kempten standen Gemüse und Hülsenfrüchte im Mittelpunkt. Die Küchenleiterinnen aus Kitas und Schulen holten sich neue Inspirationen für Gerichte ohne Fleisch. Eltern und Küchenleiter wünschen sich für die Kinder an Schulen und Kitas immer mehr vegetarische Speisenangebote. Doch wie lassen sich Gemüse und Hülsenfrüchte schmackhaft und für Kinder attraktiv zubereiten? Der Blick auf die Deckung des Nährstoffbedarfs darf natürlich auch nicht fehlen.

In lockerer Atmosphäre zeigte Kochprofi Michael Pötschke worauf es bei der Zubereitung der vegetarischen Gerichte ankommt und welche Abwandlungen der Rezepte möglich sind. Denn beim vegetarischen Kochen kann man der eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Fast jedes Gemüse lässt sich durch ein anderes ersetzen – je nach Saison und regionalem Angebot. So könnte aus der Lauchquiche eine Zucchini-Quiche werden oder der Kürbisstrudel könnte alternativ mit Spinat und Feta oder z.B. mit Mangold gefüllt werden. Beim anschließenden Verkosten der Gerichte konnten sich alle vom guten Geschmack überzeugen. Außerdem bot der Workshop Raum für Austausch untereinander, wie die vegetarische bioregionale Küche in den Einrichtungen umgesetzt wird.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des offenen Arbeitskreises „BioRegio in der Gemeinschaftsverpflegung“ statt, der von der Öko-Modellregion gemeinsam mit dem Fachzentrum für Ernährung und Gemeinschaftsverpflegung Schwaben und dem AELF Kempten initiiert wurde.

06.04.2020

Region: Oberallgäu Kempten