BEO - Blüten : Eiweiß : Öle

Mischfrucht Leindotter Sommergerste
© Simone Spangler

Insekten finden in unserer intensivierten Agrarlandschaft leider oft zu wenig Nahrung. Vielerorts werden daher von Bauern und Bäuerinnen Maßnahmen ergriffen, um diese Situation zu verbessern. Die Anzahl von Blühstreifen oder Blühflächen nimmt stetig zu. Aber landwirtschaftliche Nutzflächen dienen vorrangig zur Produktion von Lebens- und Futtermitteln. Mit dem Projekt BEO sollen Anbausysteme gefördert werden, welche sowohl Blüten für Insekten bieten, als auch für die Erzeugung von Lebens- und Futtermittel dienen. Viele Öl- und Proteinpflanzen werden diesem Anspruch gerecht. Die richtige Auswahl kann einen entscheidenden Beitrag zur durchgängigen Blütentracht für viele Nutzinsekten beitragen.

In der Öko-Modellregion Neumarkt wurde mit der Ölfrucht Leindotter eine historische Öl- und Eiweißpflanze wieder etabliert. In den letzten Jahrzehnten ist diese robuste Kulturpflanze in Deutschland leider in Vergessenheit geraten. Sie liefert ein hochwertiges Speiseöl und war und ist aufgrund ihrer Anspruchslosigkeit gut für ökologische Bewirtschaftung geeignet. Da die Blütezeit des Leindotters auf den Raps folgt, verlängert er die Zeitspanne für eine Bienen- und Insektenweide. Damit ist der erste Schritt getan, um eine durchgehende, jahreszeitliche Tracht im Nutzpflanzenanbau zu erreichen. Leindotter eignet sich auch als Partner für Mischfruchtanbau mit Sommergetreide ( z.B. Braugerste und Hafer) oder Soja und Linsen, welchen er als Stützgerüst dient. Leindotteröl hat einen intensiven Geschmack und hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren. Es erfreut sich immer größerer Beliebtheit in der Gastronomie und bei Hobbyköchen. Der Presskuchen, welcher bei der Ölgewinnung entsteht, zeichnet sich durch hohe Eiweißgehalte aus und kann sowohl für die menschliche Ernährung als auch im Futtermittelbereich Verwendung finden.

Das Projektmanagement der Öko-Modellregion fördert mit Veranstaltungen und Informationen den Anbau von Leindotter in Mischfrucht- und Reinkultur. Mit Unterstützung der Bio-regionalen Genossenschaft Oberpfalz (BIregO) und dem von der Genossenschaft errichteten Lager- und Aufbereitungszentrum, werden in der Region Möglichkeiten zur Separation und Aufbereitung von Mischfruchtkulturen und zur qualitätserhaltenden Lagerung von Ölfrüchten geschaffen.

Gleichzeitig wird auf verschiedene Weise das Leindotteröl den Verbrauchern näher gebracht. Mittelfristig sollen regionale Verarbeitungs- und Vermarktungswege eröffnet werden. Als Mitbegründer der Leindotterinitiative, steht das Projektmanagement der Öko-Modellregion Neumarkt in engem Austausch mit verschiedenen Akteuren, welche sich für die Verbreitung des Leindotters in unserer Kulturlandschaft einsetzen (www.leindotter-initiative.de).

Weitere Mitdenker und Mitgestalter können sich gerne beim Projektmanagement melden.



Kontakt
Anne Fröhlich
Projektmanagerin

Regina GmbH
Dr.-Grundler-Str. 1
92318 Neumarkt i.d.OPf.
+49 (0)9181 50929 14

Mai 2020

Region: Neumarkt i.d. OPf.