Gute Stimmung am bayerischen Bio-Markt

Erntegespräch am Biohof Hausmann

Projekt: Bewusstseinsbildung für Bio und Regionalität

Das Foto zeigt mehrere Personen am Feld.

Vertreter der bayerischen Bio-Verbände und Familie Hausmann
© Ulrich Deuter

„Der Markt für Bio-Produkte wächst weiter und bietet den bayerischen Landwirten hervorragende Möglichkeiten.“

So könnte man das Erntegespräch der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern zusammenfassen, das gestern auf dem Biohof der Familie Hausmann in Ehingen im Landkreis Augsburg stattgefunden hat.
Die Vertreter der bayerischen Öko-Vermarktungsorganisationen sehen der Bio-Zukunft positiv entgegen und freuen sich über weitere Betriebe, die auf Bio umstellen möchten. Diesen Schritt ist die Familie Hausmann bereits vor mehreren Jahren gegangen und setzt seitdem auf eine große Vielfalt auf ihren ökologisch bewirtschafteten Flächen. Neben Zuckerrüben, Kartoffeln und Getreide wird auch Petersilie in Bio-Qualität angebaut. Einige der Feldfrüchte kann man auch direkt im Hofladen der Familie Hausmann in Ehingen entdecken, z.B. als leckeres Bio-Brot (https://hausmann-biohof.de/).

Die Pressemitteilung der der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern finden Sie untenstehend.

16.07.2021

Region: Stadt.Land.Augsburg

Downloads