Stadt.Land.Augsburg

Landschaft
© LPV Stadt Augsburg

Die Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg
Die Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg setzt sich aus der kreisfreien Stadt Augsburg und dem Landkreis Augsburg zusammen. Das Projektgebiet im Landkreis umfasst die Gemeinden in der Lech-Wertach-Ebene und im Naturpark Augsburg Westliche Wälder.
Eine Besonderheit des Modellgebietes ist der hohe Anteil an Schutzgebieten, die wiederum von einer außerordentlich reichhaltigen Biodiversität und von bedeutsamen Kulturlandschaften gekennzeichnet sind. Operative Partner der Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg sind:


  • Stadt Augsburg, Gesundheitsamt - Biostadt Augsburg

  • Landkreis Augsburg, Wirtschaftsförderung

  • Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V.

  • Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V.

  • Lech-Wertach-Interkommunal e.V.

  • Naturpark Augsburg Westliche Wälder e.V.

  • Regionalentwicklung Augsburg Land West - ReAL West e.V.

  • Herzwerk Gemeinwohl e.V.


  •  

Landwirtschaft im Gebiet der Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg
Im Landkreis und in der Stadt Augsburg wird eine Fläche von 53.735 Hektar landwirtschaftlich genutzt. Davon werden rund 72 % als Ackerflächen bewirtschaftet. Für den Getreidebau sind Winterweizen und Wintergerste die Kulturen mit der höchsten Anbaufläche und auf 22 % der landwirtschaftlich genutzten Fläche wird Mais angebaut. Im Bereich der Hackfrüchte spielen Zuckerrüben und Kartoffeln eine größere Rolle.
Der Anteil an Biobetrieben in Stadt und Landkreis Augsburg liegt im Jahr 2019 bei 6,2 % der insgesamt 1502 landwirtschaftlichen Betriebe. Der Flächenanteil der ökologisch bewirtschafteten Flächen an der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche in der Region Augsburg beträgt ca. 6,5 %. Die Ökobetriebe in der Region Augsburg bewirtschaften durchschnittlich ca. 38 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche und 67 % dieser Betriebe sind als Tierhalter eingetragen.
(Quelle: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg)

Entwicklungsziele der Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg

Im Mittelpunkt der Aktivitäten und Projekte in der Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg steht die Wechselwirkung zwischen der Stadt und ihrem angrenzenden, ländlich geprägten Umland. Erzeuger, Verarbeitung, Vertrieb und vor allem die Endverbraucher*innen sollen für Regionalität und die Nachhaltigkeit biologischer Produktion sensibilisiert werden. Zudem wollen wir die einzelnen Akteure entlang der Wertschöpfungsketten miteinander vernetzen. Neben erzeugenden und verarbeitenden Betrieben sind auch Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie wichtige Partner für die Projektarbeit. Die Entwicklungsziele umfassen dabei u.a. folgende Aspekte:

  • Förderung der regionalen, ökologischen Erzeugung durch Initiierung neuer bzw. Stärkung bestehender Absatzwege

  • Sensibilisierung der Bevölkerung und Produzenten durch Information und Bewusstseinsbildung

  • Ökologisch wirtschaftende Betriebe und regionale Konsumenten zusammenbringen, z.B. durch Erlebnistage oder Hofführungen


  •  

Die Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg lebt von Ideen. Daher freuen wir uns über Anregungen, Meinungen und Rückmeldungen.

Ulrich Deuter
Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg
Dr.-Ziegenspeck-Weg 10
86161 Augsburg
Tel.: 0151-21766657