Mehr Bio-Regionale Lebensmittel in Augsburger Kantinen

Das Bio-Regio-Coaching startet

Projekt: Bio-Lebensmittel in der Außerhausverpflegung

Das Foto zeigt mehrere Personen im Freien vor einem grünen Hintergrund.

Start des Bio-Regio-Coachings in der Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg
© AELF Augsburg

Mitte Mai ist der Startschuss für das erste Bio-Regio-Coaching in der Öko-Modellregion Stadt.Land.Augsburg gefallen. Mit Hilfe des Coachings sollen die teilnehmenden Küchen bei der Einführung von bio-regionalen Lebensmitteln unterstützt werden.

Auftakt mit Bio-Experten
Zum Auftakt des Bio-Regio-Coachings hatte das Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Augsburg an das AELF nach Stadtbergen eingeladen. Beim ersten Treffen konnten sich die Küchenverantwortlichen zunächst einmal kennenlernen und austauschen. Im Anschluss ging es um den Ablauf des Coachings in den kommenden 6-8 Monaten. Ulrich Deuter zeigte zudem als Projektmanager der Öko-Modellregion die Möglichkeiten des Einsatzes von regionalen Bio-Produkten in Großküchen auf und gab konkrete Beispiele zu Anbietern in der Region Augsburg. In den nächsten Schritten wird der Coach Christian Winzinger direkt in die Küchen der Einrichtungen gehen und vor Ort mit dem Küchenpersonal am Einsatz von regionalen Bio-Lebensmitteln arbeiten.

Coaching mit Kantinen aus der Region Augsburg
Für das erste Bio-Regio-Coaching wurden zwei Kantinen bzw. Cateringunternehmen aufgrund ihrer erfolgreichen Bewerbung ausgewählt. Neben den Stadtwerken Augsburg, beschäftigt sich auch die Kantine der MVV IGS in den kommenden Monaten sehr intensiv mit dem Thema bio-regionale Lebensmittel.

20.05.2022

Region: Stadt.Land.Augsburg