Oberfränkische Öko-Modellregionen planen Busfahrt zu den Öko-Feldtagen in Hessen

Projekt: Entwicklungsperspektive Ökologische Landwirtschaft

Öko-Feldtage: Fläche mit Feldern und Pavillons

Ökofeldtage Kassel Frankenhausen 2019
© Thomas Alföldi, FiBL

Die dritten Öko-Feldtage finden vom 28. bis 30. Juni 2022 auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof in Villmar statt. Die Öko-Modellregion Fränkische Schweiz plant mit den Öko-Modellregionen Fichtelgebirge und Obermain-Jura einen gemeinsamen Besuch. Wer Interesse hat, kann sich jetzt anmelden.

Die Öko-Feldtage sind der ideale Treffpunkt für alle Ökobäuerinnen und -bauern sowie alle Landwirte und Landwirtinnen, die umstellen wollen, oder nach neuen Methoden für eine umweltfreundliche Landwirtschaft suchen. Bei der Veranstaltung wird vor Augen geführt, was die ökologische Landwirtschaft kann, wo sie steht und wie sie sich weiterentwickelt. Die Öko-Feldtage bieten eine einzigartige Mischung aus Praxis und Forschung im Pflanzenbau und in der Tierhaltung: die ideale Plattform, um Innovationen zu zeigen und aktuelle Themen rund um Landwirtschaft, Politik und Wirtschaft zu diskutieren.

Mit den Öko-Modellregionen Fichtelgebirge und Obermain-Jura plant die Öko-Modellregion Fränkische Schweiz, eine gemeinsame Anreise per Bus am 30. Juni 2022 zu organisieren. Das Eintrittsticket muss jede*r selbst kaufen, die Fahrtkosten übernehmen die Öko-Modellregionen.

Wer Interesse hat, kann sich bis zum 10. Juni 2022 bei der Öko-Modellregion Fränkische Schweiz anmelden:
Kontakt Lisa Distler | lisa.distler@oeko-fraenkische.de | 0160 93282113

26.04.2022

Region: Fränkische Schweiz