Rhöner Milchbauern lassen sich von der Naturkäserei Tegernseeer Land inspirieren

Projekt: BioHeumilch Rhön-Vogelsberg

Reifekeller Naturkäserei Tegernsee

Reifekeller Naturkäserei Tegernsee
© Ullrich

Mitte Januar reiste eine kleine Gruppe von Bio-Milch-Landwirten aus den Ökomodellregionen Rhön-Grabfeld und Fulda in den Süden von Bayern um sich von dort etablierten Heumilchkäsereien inspirieren zu lassen. Die Reise führte zunächst zur Schaukäserei Wiggensbach, eine von ca. 10 Landwirten gemeinschaftlich geführte Bio-Heuilchkäserei. Besonders beeindruckte dort der große und hochwertige Käsekeller. Eine Landwirtsfamilie in der Nähe zeigte ihren Betrieb und die fast fertig gestellte Heutrocknung. Weiter ging's zum Hofgut Bernried am Starnberger See, wo rund 90 Kühe vorwiegend von Betriebseigenem Heu ernährt werden. Die Halle für diesen Bedarf ist beeindruckend. Am zweiten Tag besichtigte die Gruppe dann die Naturkäserei Tegernseer Land. Eine Genossenschaft mit 1800 Anteilseignern! Hier wurden wir bestens informiert über die Gründung und den Stand der Heuilchkäserei.

Die Exkursion war insgesamt eine äußerst inspirierende und motivierende Veranstaltung!

22.01.2020

Region: Rhön-Grabfeld