Netzwerk und Information

Ein wichtiges Handlungsfeld

Mitarbeiterin mit Telefon im Büro

Projektmanagerin der Öko-Modellregion bei der Arbeit
© Ellmeier

Eine der Hauptaufgaben der Öko-Modellregionen in Bayern ist die Vernetzung der Akteure vor Ort. Das macht auch im Miesbacher Oberland einen wichtigen Teil unserer täglichen Arbeit aus.

Vernetzung
Wir verstehen uns als "Vernetzer". Durch unseren Sitz bei der Wirtschaftsförderung, der Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach mbH verstehen wir uns als Bindeglied zwischen

  • Kommunen,
  • Unternehmen
  • bäuerlicher Landwirtschaft
  • Direktvermarkter
  • Tourismus
  • Verbraucher

Neben den konkreten Projekten beantworten wir gern Fragen und vermitteln. Oft geht es dabei um die Klärung von vorhandenen Vorschriften in der Direktvermarktung und Richtlinien.
Aber auch bei aktuellen Entwicklungen wie der Diskussion über Kälbertransporte im Landkreis oder auch weitreichende Entscheidungen zur Kombihaltung werden wir gern als kompetenter Partner hinzugezogen.

Arbeitskreise
Bei runden Tischen und an vielen Arbeitskreisen nehmen wir teil und beteiligen uns mit lösungsorientierten Ansätzen und Vorschlägen. Gern erledigen wir auch Aufgabenbereiche und helfen so mit, den Landkeis Miesbach nachhaltig in die Zukunft zu führen.
Themen in denen wir unter anderem mitarbeiten sind:
  • nachhaltiger Tourismus
  • Mehrweg in der Gastronomie
  • LEADER
  • Ernährungsbildung
  • und viele mehr
Gern sind wir für Interessierte da und freuen uns hier über Anfragen.



Stephanie Stiller
Kontakt
Stephanie Stiller
Projektmanagerin

SMG Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach mbH
Rathausplatz 2
83714 Miesbach

Folgen Sie uns auch auf Facebook 
+49 (0)8025 99372 22

April 2019

Region: Miesbacher Oberland