Humus - Alles Gold was glänzt?

Infovortrag der Öko-Modellregion auf der Jahreshauptversammlung der Obst- und Gartenbauvereine

Projekt: Entwicklungsperspektive Ökolandbau , Information und (Bewusstseins-)Bildung

Handflächen mit Kompost

Kompost zur Bodenverbesserung
© Öko-Modellregion Rhön-Grabfeld

Humusaufbau ist Klimaschutz? Landwirte als Klimawirte? Und was hat Humusaufbau mit Öko-Landbau zu tun?
Das interessierte auch die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege!
Die Zuhörer*innen erfuhren, dass Humus (= die Gesamtheit der unbelebten organischen Bodensubtsanz) weit mehr als Klimaschutz ist.
Humus nimmt in unseren Agrarökosystemen, wesentliche Funktionen:

  • Lebensraum und Nahrungsquelle für Pflanzen, Bodentiere und Mikroorganismen
  • Verbesserung des Wasseraufnahme und –haltevermögens (Hochwasser- und Dürreschutz!)
  • Stabilisierung der Bodenstruktur => Erosionsschutz
  • Nährstoffspeicherung und –nachlieferung (Erhalt der natürlichen Bodenfruchtbarkeit!)
  • Speicherung von Kohlenstoff und Klimaregulierung
Dass das Kohlenstoffspeicherpotential unserer Böden auch marktwirtschaftlich interessant ist, zeigt aktuell der Handel mit Humuszertifiakten. Sie basieren auf dem Prinzip des Humusaufbaus als Kompensation nicht-landwirtschaftlicher Treibhausgas-Emissionen. Allerdings gilt hier, genau zu betrachten, was genau honoriert wird.
Bei der Vorstellung der Maßnahmen zum Humusaufbau, zeigte sich dass die meisten der vorgestellten Maßnahmen im Ökolandbau sowieso zum Tragen kommen!
Durch den systemaren Ansatz einer ökologischen Wirtschaftsweise, sind z.B. Fruchtfolgegestaltung, Einsatz von Untersaaten und Zwischenfrüchten und die organische Düngung -sozusagen aus Prinzip- auf den Erhalt der natürlichen Bodenfruchtbarkeit ausgerichtet.

Nicht fehlen durfte beim Vortrag natürlich die obligatoriche Kurzvorstellung der Öko-Modellregion.

Sie möchten mehr wissen? Eine Kurzzusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

Mehr zu den Aktivitäten der Rhöner Gartenfreunde, zu den zertifizierten Rhöner Naturgärten, sowie Veranstaltungshinweise finden sie hier.

04.04.2022

Region: Rhön-Grabfeld