Genusskisterl Miesbacher Oberland

Bio-regionale Geschenkidee

bio-regionale Lebensmittel im Korb

Genusskisterl Miesbacher Oberland
© Stiller

Geschenke aus der Region sind beliebt und sinnvoll. Passend dazu gibts in der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland ein Kisterl mit biologischen und regionalen Schmankerln. Statt einem Geschenkkorb mit irgendwelchen Markenprodukten aus dem Supermarkt wird im Landkreis Miesbach das "Genusskisterl der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland" verschenkt. Entweder im Holzkisterl zum Wiederverwenden oder im Pappkisterl.

Seit 2020 gibts im Landkreis Miesbach das Genusskisterl Miesbacher Oberland. Gefüllt mit bio-regionalen Zutaten, beliebig zum Kombinieren. Für alle gilt jedoch: das Kisterl ist mit mindestens 50 % Bio-Lebensmitteln zu füllen, die im besten Falle aus der Region stammen. Der Rest kann mit hochwertigen regionalen Produkten aufgefüllt werden.

Zwei Varianten des Genusskisterl Miesbacher Oberland gibts: das Holzkisterl zum Wiederverwendenund die Pappkiste für den einmaligen Gebrauch.

Ein Holzkisterl zum Wiederverwenden:

Diese Holzkisterl haben sich bei nahezu allen Kommunen etabliert. Alle Gemeinden im Landkreis, sowie das Landratsamt und die Standortmarketing-Geslleschaft Landkreis Miesbach mbH sowie einige Einzelhändler haben diese Kisten und füllen sie bei Bedarf mit biologischen und regionalen Produkten.
Die Kisterl aus heimischem Holz wurden von den Oberland-Werkstätten gefertigt. So wird neben der Regionalität auch der soziale Aspekt berücksichtigt.
Später werden die Kisterl vom Beschenkten wieder an die Kommunen zurück gegeben und wiederverwendet.

Auch Privatpersonen können bereits jetzt im machtSINN in Holzkirchen und in den Tegernsee Arkaden in Tegernsee ein Holzkisterl zum Verschenken leihen und mit Waren im Wert von mind. 20 € füllen lassen.


Die praktische Pappkiste für den einmaligen Gebrauch

Da die Variante aus Holz nicht immer für alle praktisch umsetzbar ist, gibts seit Herbst 2020 das Genusskisterl aus Pappe. Besonders für den Verkauf an Privatkunden wurde diese Idee von den Händlern in der Öko-Modellregion gewünscht, da oft eine Rückgabe von Pfandkisten nicht möglich ist. Bei dem Genusskisterl aus Pappe handelt es sich um eine hochwertige Pappschachtel mit Deckel, die offen oder geschlossen verschenkt und bei Bedarf auch mit der Post verschickt werden kann. Der Inhalt besteht auch hier immer zu mind. 50 % aus bioregionalen Produkten. Der Rest darf mit hochwertigen regionalen Produkten aufgefüllt werden.
Diese Idee wurde bereits vom Unternehmerverband im Landkreis Miesbach und von Unternehmen in Holzkirchen gerne angenommen und in der Vorweihnachtszeit umgesetzt.

Privatpersonen und Vereine können sich jederzeit ein Genusskisterl Miesbacher Oberland im praktischen Pappkisterl bei folgenden Betrieben zusammenstellen lassen:
machtSINN in Holzkirchen, Drogerie Kloo in Fischbachau und in den Tegernsee Arkaden.
Oder einfach bei der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland ein Kisterl erwerben (4 €) uns selbst unter Einhaltung der Vorgaben zusammenstellen.


Öko-Modellregion als Initiator und Förderer
Die Idee: Früher gabs immer wieder Fotos in der örtlichen Tageszeitung mit Jubiläen, bei dehnen unpersönliche Geschenkkörbe mit Produkten ohne regionalen Bezug übergeben wurden. Das sollte geändert werden. Passend zur Öko-Modellregion Miesbacher Oberland wurde so Schritt für Schritt das Genusskisterl entwickelt.
Weiterhin sind Händler gesucht, die Interesse haben, mitzumachen. Gerne einfach beim Team der Öko-Modellregion melden.



Kathleen Ellmeier
Kontakt
Kathleen Ellmeier
Mitarbeiterin Öko-Modellregion
Mi 8-12 Uhr

Folgen Sie uns auch auf Facebook
+49 (0)8025 99372 22

Januar 2020

Region: Miesbacher Oberland

Downloads