Förderung von Kleinprojekten

Bio-Schnittblumen

Anbau heimischer Bio-Schnittblumen im Oberallgäu
© Barbara Schäffeler

Das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) hat mit dem „Verfügungsrahmen Ökoprojekte“ ein neues Förderprogramm für die bayerischen Öko-Modellregionen geschaffen.

Mit dem „Verfügungsrahmen Ökoprojekte“ steht seit 2022 jährlich ein zusätzliches Instrument für die bayerischen Öko-Modellregionen bereit, um gezielt Kleinprojekte von Akteur*innen aus der Region zu fördern. Er umfasst 50.000 Euro pro Jahr. 90% dieser Förderung kommen vom Freistaat, 10% werden vom Landkreis Oberallgäu und der Stadt Kempten eingebracht.

Die Projekte sollen die regionale Bio-Land- und Ernährungswirtschaft und insgesamt die regionalen Bio-Wirtschaftskreisläufe stärken. Über die Förderung der einzelnen Kleinprojekte entscheidet ein Entscheidungsgremium - bestehend aus Personen aus den Bereichen Erzeugung, Verarbeitung, Handel und Kommunen.

Auswahlkriterien
Die Auswahlkriterien in der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten finden Sie auf der Nachrichtenseite beim jeweiligen Förderaufruf. Für 2023 sind folgende Auswahlkriterien festgelegt:

  1. Verbindung zu den Entwicklungszielen der Öko-Modellregion
  2. Beitrag zur Stärkung regionaler Bio-Wertschöpfungsketten
  3. Beitrag zur Bewusstseinsbildung für regionale Bio-Lebensmittel
  4. Reichweite und Öffentlichkeitswirkung
  5. Vernetzung und Kooperation
  6. Pilothafter Charakter des Projekts

2022 wurden folgende Kleinprojekte erfolgreich umgesetzt:
  • Kraut & Blüten - Slowflowers aus dem Allgäu – regional, saisonal, nachhaltig | Gemeinde Haldenwang
  • Allgäuer Bioland-Freilandblumen und -Kräuter | Markt Oberstdorf
  • Trockengereiftes Biorindfleisch vom Allgäuer Weiderind | Markt Sulzberg
  • Landwirt, Metzger und Koch: neue Bio-Produkte entstehen | Gemeinde Rettenberg
  • Ausstattung eines Verkaufsraumes zur Direktvermarktung | Stadt Kempten
  • Erweiterung und Modernisierung des Schlachthauses | Markt Weitnau
  • Regiomat mit regionalen Bio-Lebensmitteln | Markt Bad Hindelang
  • Foliengewächshaus für eine gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft (Solawi) | Stadt Kempten


Auch für 2023 können Sie sich für eine Förderung Ihres Kleinprojekts bewerben. Die Einreichfrist für Förderanfragen endet am 20.01.2023.
Bitte besprechen Sie Ihre Projektidee im Vorfeld mit dem Öko-Modellregionsmanagement.



Sarah Diem - ÖMR Oberallgäu Kempten
Kontakt
Sarah Diem
Öko-Modellregionsmanagerin

Grünes Zentrum Immenstadt
Kemptener Str. 39
87509 Immenstadt
Fax: +49 (0)8321 612 369

Bürozeiten: Montag - Freitag jeweils Vormittags
+49 (0)8323 99836 40

Downloads

Juli 2022

Region: Oberallgäu Kempten