Zum Inhalt springen

MultiplikatorInnen Schulung für die Bio-Bildungstage

Online und Präsenz

Projekt: Öko - Modellregion erleben
Kinder von hinten,  in der Natur unterwegs
Kinder bei der Tagesexkursion
© Sarah Wiener Stiftung photothek

Über eine interaktive und spielerische Vermittlung der Themen Regionalität und Saisonalität soll den Kindern und Jugendlichen mehr Bewusstsein und Wertschätzung für heimische Lebensmittel aus biologischer Erzeugung nähergebracht werden. Es geht um Bio-Ackerbau, Bio-Tierhaltung, Saison von Produkten und Lebensmitteln sowie der Nutzung und Weiterverarbeitung der angebauten Produkte.

Um an dem Bewusstsein und der Wertschätzung von Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, hat die Öko-Modellregion stadt.land.wü. zusammen mit der mobilen Umweltbildung von GrünNatürlich Lernprogramm konzipiert, das die landwirtschaftlichen Erzeugnisse aus Stadt und Landkreis Würzburg thematisiert. Zielgruppe sind Kindertagesstätten und Kindergärten, sowie Grund- und weiterführende Schulen (5.-7. Klasse). Damit das Wissen nun nachhaltig weitergetragen wird, bieten wir Ende Juni eine kostenfreie MultiplikatorInnen-Schulung zu den "Bio-Bildungstagen" an.

Teilnahmebedingungen: Die Schulung richtet sich primär an Personen, die die im Rahmen des Projektes "Bio-Bildungstagen" entwickelten Bildungsprogramme zukünftig für Kinder und Jugendliche (in Bildungseinrichtungen, bei Ferienprogrammen, auf Bio-Betrieben usw.) in Stadt und Landkreis Würzburg anbieten können. Dies kann ehrenamtlich oder auf Honorarbasis sein. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass Anmeldungen von Personen aus anderen Wirkungskreisen erst ab dem 1. Juni 2024 berücksichtigt werden können und so lange auf der Warteliste stehen.

Sie interessieren sich für die MuliplikatorInnen-Schulung? Dann bitte hier anmelden.


Vorheriger Termin Nächster Termin