Bio, regional, saisonal und nicht immer perfekt

Unter diesem Leitfaden fanden dieses Jahr die Tage der Kitaverpflegung im Spatzennest Allershausen statt

Projekt: Bio in der Gemeinschaftsverpflegung , Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung

io-Gärtnerei Sturm, Köche Kita Spatzennest, Bürgermeister Martin Vaas (v. l. nach r.)

Bio-Gärtnerei Sturm im Spatzennest Allershausen
© Kompetenzzentrum Ernährung (KErn)

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ trifft auch auf unser Essen zu.

Oft ist es sehr schwer in Kindertagen erlernte Gewohnheiten zu ändern, ob schlecht oder gut, sie begleiten uns manchmal unser ganzes Leben. Umso wichtiger ist es bereits früh gesunde Ernährungsgewohnheiten zu fördern. Der Gemeindekindergarten Spatzennest in Allershausen hat das verinnerlicht. Hier gibt es eine Küche, die die Speisen nicht nur frisch für die Kinder zubereitet, sondern sie auch daran teilhaben lässt. So kann es sein, dass im Morgenkreis mal ein ganzer Fisch angeschaut wird, den beliebten Köchen ein großes Loch in den Bauch gefragt wird oder die Zubereitung des Mittagessens direkt vom Tisch vor der Küche beobachtet wird. Aber nicht nur die frische Zubereitung der gesunden Lebensmittel, sondern auch die Nachhaltigkeit spielt im Kindergarten eine große Rolle. So werden wann immer möglich Bio-regionale und saisonale Produkte ausgewählt und es wird darauf geachtet die Abfälle so gering wie möglich zu halten. Darüber hinaus werden hier auch mal lustig geformtes Gemüse oder Obst mit kleinen Dellen verarbeitet. So entsteht eine echte Wertschätzung für Lebensmittel, von der - da sind wir uns sicher- alle nur profitieren können.

20.07.2022

Region: Kulturraum Ampertal