Verfügungsrahmen Ökoprojekte schon im ersten Jahr ein voller Erfolg

Die ersten Ergebnisse der neuen Förderung sind im Kulturraum Ampertal zu erkennen.

Königsfelder Bio-Kiste (halhausen)

Königsfelder Bio-Kiste mit erntefrischem Gemüse
© TinoGrafiert

Zwei Projekte, die durch den "Verfügungsrahmen Ökoprojekte 2022" im Kulturraum Ampertal gefördert werden konnten, sind abgeschlossen und liefern Bio-Mehl und Bio-Gemüse. Wir freuen uns auf die Fertigstellung der nächsten Projekte und die Ausschreibung 2023.

Für das Jahr 2022 wurde den bayerischen Öko-Modellregionen (ÖMR) zum ersten Mal, vom Amt für ländliche Entwicklung, ein Fördertopf von 50.000 € für Kleinprojekte, die die regionale Bio-Lebensmittel und Ernährungswirtschaft stärken, zur Verfügung gestellt. Auch unsere ÖMR Kulturraum Ampertal hat sich für das Programm beworben. Obwohl die Projektanträge in der ersten Runde noch verhalten waren, konnte der "Verfügungsrahmen Ökoprojekte" mit der zweiten Bewerbungsphase fast vollständig genutzt werden. Die ersten Ergebnisse sind nun schon erkennbar. Ein neues Gemüsefeld, bei dem man das Gemüse zukünftig sogar im Abo direkt vom Feld erwerben kann und eine kleine regionale Mühle, in der Bio-Mehl zur Direktvermarktung hergestellt wird. Kontaktieren Sie uns gerne bei Interesse an der nächsten Förderperiode - omr@kulturraum-ampertal.de.

20.07.2022

Region: Kulturraum Ampertal