Bio-Frauen-Bauer-Power

Hinter jedem starken Bio-Betrieb steht meist auch ganz viel Bio-Frauen-Power

Projekt: „Bewusst Bio“

Bio-Bäuerinnen zum Weltfrauentag

Weltfrauentag_21
© Benedikt Frommer

Zum heutigen Weltfrauentag und in den nächsten Tagen wollen wir Ihnen unsere Bio-Power-Frauen aus der Öko-Modellregion Paartal vorstellen. Die Bio-Landwirtschaft im Paartal ist nicht nur wegen den innovativen Bio-Pionieren so erfolgreich, sondern strahlt besonders durch die vielen starken Frauen, die sich mit viel Herz und Verstand ihre ganz eignen Betriebszweige aufgebaut haben und oftmals die „Hoftore“ für Besucher und Gäste, aber auch für Erntehelfer, Lehrlinge und Verkaufspersonal weit öffnen.

Nicht nur in der Direktvermarktung, als Erlebnisbäuerin, Märchenerzählerin, bei der Pflege von Hof und Garten, den Kleintieren oder auch mal von 3000 Hennen oder sogar 1 500 000 Bienen sind unsere Bio-Power-Frauen mit vollen Elan und Herzblut dabei. Auch im Marketing, der Geschäftsführung, bei der Produktentwicklung oder im Social Media Bereich fühlen sich einige Bio-Bäuerinnen zu hause. Dabei entsteht oftmals die Herausforderung alles unter einen Hut zu bekommen und gleichzeitig gut für sich zu sorgen. Mit Elfi & Johanna Strobl aus Rehling, Alexandra Neumaier aus Aichach, Ulrike Kainz aus Schrobenhausen, Theresia Kreppold vom Wilpersberg, Marianne und Vroni Kerle aus Wollomoos, Sieglinde und Christina Sedlmair aus Schmiechen, Eva Fuchs aus Schrobenhausen, Ursula Lensing aus Affing, Kathrin, Antje und Biggi von der Solawi Blumenthal und Hanna Breitsameter aus Dasing zeigen einige unserer Bio-Bäuerinnen zum Weltfrauentag Ihr Gesicht und erzählen ein wenig von Ihren Aufgaben, Freuden und Herausforderungen. Besonderen Dank euch allen für euren täglichen Einsatz und eure Inspiration, die Antrieb sein könnte für andere Frauen Ihre Stärke zu leben.

08.03.2021

Region: Paartal