RFO-Beitrag zum „Ökologischen Pflegekonzept für kommunale Grünflächen“

am 14.12.2022

Projekt: Gemeinsame Projekte in der ökologischen und konventionellen Landwirtschaft , Kommunales Engagement , Öffentlichkeitsarbeit , Streuobst und Artenschutz

Ohne großes Zutun entwickelt sich an Straßen- und Wegrändern ein vielfältiger Lebensraum. Bevorzugter Standort auch für die Wegwarte, wie hier an der Gemeindestraße bei Obersurheim.

Ohne großes Zutun entwickelt sich an Straßen- und Wegrändern ein vielfältiger Lebensraum. Bevorzugter Standort auch für die Wegwarte, wie hier an der Gemeindestraße bei Obersurheim.
© Norbert Höhn

Elf Orte aus dem Berchtesgadener Land sowie den Landkreisen Traunstein, Altötting und Rosenheim wollen auf ihren kommunalen Grünflächen mehr Natur wagen. Sie haben deshalb ein eigenes ökologisches Pflegekonzept erstellen lassen. Das liegt jetzt vor. Konkrete Handlungsempfehlungen für über 6.000 Flächen, die durch eine schrittweise Umstellung der Bewirtschaftung ökologisch aufgewertet werden können. Jetzt sind die beteiligten Orte am Zug, um das Pflegekonzept auch umzusetzen.

Der Beitrag von Christian Holzner, Dauer ca. 3 Minuten, kann im Regionalfernsehen Berchtesgadener Land unter dem folgenden Link abgerufen werden:

https://www.rfo.de/mediathek/video/elf-gemeinde-dabei-pflegekonzept-fuer-kommunale-gruenflaechen/

Downloads

20.12.2022

Region: Waginger See - Rupertiwinkel