Nachrichten

Regionales Bio 1 Jahr online

Unsere Bestell- und Lieferplattform für frische und ökologisch hergestellte Bio-Lebensmittel feiert den ersten Geburtstag: vor genau einem Jahr, zu Pfingsten, ging sie online. Für unsere Mitglieder gilt das Motto: „Regionales Bio – das ist der Königsweg“.

„Rinder: Klimakiller oder unersetzbar“

Agraringenieur Ulrich Mück: Nachhaltige ökologische Landwirtschaft nur mit Rindfleischkonsum möglich

Weibhausen. Beim Thema Rind gehen die Meinungen auseinander: Klimakiller oder unersetzbar. Ulrich Mück hat eine feste Meinung dazu. Für den Agraringenieur sind Rinder nicht nur unersetzbar, sondern ausgesprochen wichtig für eine nachhaltige Landwirtschaft, für ...

Bienenweide und Augenpracht

Gemeinde leistet mit Blühwiesen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität

Teisendorf. Auf drei Flächen wurden von der Gemeinde unter Mitwirkung des Kreisgartenfachberaters Sepp Stein drei Blühwiesen angesät. Die Flächen liegen an der Turnhalle der Grundschule Teisendorf, der Lindenallee Ecke Sudetenlandstraße und gegenüber dem ...

„Für uns war es der richtige Weg“

Familie Danzl: Nebenerwerbshof und gezielte Weiterführung des Arbeitens im Einklang mit der Natur

Waging am See/ Otting/ Hochreit. Dass das Leben als Landwirt hierzulande nicht einfach ist, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Während die Erträge bei einigen gerade so fürs Überleben reichen, hängen andere ihren Beruf als Landwirt ganz an den Nagel und ...

„Ernährungswende“

Regionales Bio-Gemüse und seine Verarbeitung in der Gastronomie in der BR-Sendung "Unkraut"

Im Rahmen der Sendung „Unkraut“ zum Thema „Ernährungswende“ wurde am Montag, den 04.04.2022, auch ein Beitrag aus der Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel gesendet.

Mehr Biogemüse regional anbauen

Aufbruchstimmung bei Ökomodellregions-Infoveranstaltung mit Olivia Ruhtenberg in Asten

Asten. Bei einer Informationsveranstaltung in Asten zum heimischen Bio-Gemüseanbau, die vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein (AELF) und der Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel (ÖMR) organisiert wurde, war bei den über 30 ...

Diese WM findet nicht im Winter statt

Wiesenmeisterschaft Waginger See – Rupertiwinkel – Anmeldung noch bis 24.04. möglich

Noch bis zum 24. April 2022 können sich Landwirte, die artenreiche Wiesen bewirtschaften, für den gemeinsamen Wettbewerb der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und des BUND Naturschutz, unterstützt von der Öko-Modellregion Waginger See – ...

Bio-Michi als eines der besten Bio-Fachgeschäfte ausgezeichnet

Bioland-Betrieb Steinmaßl erhält die Gold-Prämierung für seinen Bio-Laden

Watzing. Der Bio-Michi ist einer der besten Bio-Läden des Jahres 2022 in Deutschland. Familie Steinmaßl erhält von ihren Kund:innen die Gold-Prämierung in der Kategorie „Bio-Fachgeschäfte bis 400m²“.
„Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns mit dem ...

Lerchen lieben Bio-Emmer - Fenster auf für die Vogelvielfalt

Gut für Tier und Mensch: Auf diesen Emmerfeldern darf sich die Feldlerche wohlfühlen, und das Bio-Korn sorgt später für eine leckere, pflanzliche Kost.

Kleine Idee, große Hilfe: Bio-Landwirte und Bio-Landwirtinnen sparen beim Säen mitten in den Feldern einfach einige Quadratmeter aus. Die kleinen, von Getreide umgegebenen Brachflä­chen sind damit ideale Standorte für die Nester der Feldlerche. In diesen Zonen ...

Bäckermeister nimmt Tradition der Herstellung von Fastenbrezen und Osterfladen wieder auf

Rupertiwinkel. Ostern als höchstes katholisches Fest und Weihnachten mit den Wochen zuvor, wie der Fastenzeit und des Advents, sind abseits der kirchlichen Liturgie noch immer von der Volkskultur stark geprägt wie keine andere Zeit im Jahreskreis. Die Ur-Bräuche in diesen Zeiten stammen zum Teil aus vorchristlichen Zeiten und wurden von der Kirche adaptiert.