Nachrichten

Uralte Weizensorten erleben „Bio-Renaissance“

Schlechte Standfestigkeit größtes Manko – Agrarier des Salzburger Landes und Waginger See - Rupertiwinkels Kleeberger LfL-Gäste

Ruhstorf/Lks. Passau. Beim „Kleeberger Institut für Pflanzenbau und Pflanzen-züchtung“ der Bayerischen „Landesanstalt für Landwirtschaft“ (LfL/Zweigstelle Ruhstorf) wächst etwas „Urig-Historisches“ von bislang einzigartigem praxisorientiertem Charakter heran: ...

Neue Verwertungschancen für Bioobst in der Ökomodellregion

Streuobstwiesen prägen das Gesicht des Rupertiwinkels seit Jahrhunderten, sie tragen ein Stück weit zur Ernährungssouveränität bei und sind ein unersetzlicher Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Dennoch sind Streuobstwiesen immer noch auf dem Rückzug, weil die Pflege und Beerntung der Bäume Zeit kostet und die Rentabilität einer Verwertung ...

Biolandbau in Bayern boomt!

27 staatlich anerkannte Öko-Modellregionen schreiben eine Erfolgsgeschichte

Bayern nimmt mit rund 10.600 Bio-Betrieben und einer ökologisch bewirtschafteten Fläche von über 366.000 ha innerhalb der BRD den Spitzenplatz ein. 30 % aller deutschen Bio-Betriebe wirtschaften in Bayern.

Fachexkursion aus Österreich besucht die Ökomodellregion Waginger See- Rupertiwinkel

Eine Delegation aus der Steiermark und aus Tirol informierte sich Mitte Juli auf Initiative von Josef Renner, Geschäftsführer der Bioernte Steiermark, über die bayerischen Ökomodellregionen.

Es gibt erste Bestrebungen, auch in einzelnen österreichischen Bundesländern nach dem Vorbild von Bayern Ökomodellregionen zu gründen.

Barnhouse baut regionales Anbauprojekt für Biodinkel und Biohafer aus

Barnhouse Krunchy jetzt mit 100% regionalen Hafer- und Dinkelflocken

Wesentliches Ziel unserer Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel war seit dem Start 2014 die Schaffung von Wertschöpfungspartnerschaften zwischen Biobauern vor Ort und in der Nähe ansässigen Bioverarbeitern.

Biobier und Biobrot für den Lerchenschutz

Feldexkursion der Ökomodell-Regionen Inn-Salzach und Waginger See-Rupertiwinkel

Burgkirchen.
Bei einer Feldexkursion mit dem Thema "Lerchenschutz geht Hand in Hand" war allerlei zu erfahren. Ein Beispiel dafür, was mit einem Zusammenspiel der Kräfte aus verschiedenen Bereichen alles bewirkt werden kann. Es war eine Veranstaltung der ...

Ein Vogelbett im Kornfeld

Biobauern schaffen "Lerchenfenster" in Getreidefeldern - Eine Augenweide

Waging am See./Rupertiwinkel.
Die Feldlerche gehört zu den bekanntesten Singvögeln in Deutschland. Dennoch ist sie in ihrem Bestand bedroht und steht deshalb auf der Roten Liste. Die Bio-Braugerstenlandwirte der Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel werden ...

Auf Entdeckungsreise um den Waginger See

Neues Magazin stellt innovative Wege einer nachhaltigen Genusskultur in der Ökomodellregion vor

Die beiden Gemeinden Fridolfing und Waging am See sind im vergangenen Jahr als zwei von „100 Genussorten Bayerns“ vom Landwirtschaftsministerium ausgezeichnet worden. Dass es in der Ökomodellregion rund um den Waginger See eine Vielzahl interessanter Hotspots ...

Verbände und Bio-Unternehmen fordern:

Von der Kita bis zur Ministeriumskantine: Bio-Produkte auf den Speiseplan!

München, Weßling, 29.06.2020.
Die Corona-Krise hat Catering-Unternehmen schwer getroffen. Andererseits zeigen die letzten Monate, dass viele Menschen sich für Bio-Produkte entscheiden, wenn sie zuhause kochen und selbst einkaufen. In der Schulmensa, in der ...

Bio-Erlebnistage in Bayern finden statt!

20 Jahre Bio-Erlebnistage vom 28.08. bis 04.10.2020 – großes Interesse an regionalen Bio-Lebensmitteln

Dieses Jahr ist alles etwas anders – auch die Bio-Erlebnistage passen sich der aktuellen Situation an. Bis zum 20.07.2020 haben Landwirte und Landwirtinnen, Händler, Gastronomen sowie verarbeitende Unternehmen die Möglichkeit, ihre Veranstaltung im Rahmen der ...