Nachrichten

Digitale Feldexkursion - Bio-Gelbe Rüben

Wir nehmen euch virtuell mit auf die Reise: Vielfalt statt Einfalt!

Eine Gruppe von Landwirten und Landwirtinnen hat sich bei Hans Glück intensiv mit dem Karottenanbau im Ökolandbau beschäftigt.

Bio-Vermarkter gesucht

Ladenfläche in Heidingsfeld sucht Pächter

Bevorzugt an einen Bio-Laden Betreiber möchte Familie Hartlieb verpachten

Ein erster kleiner Schritt im Projekt Wertschöpfungskette Bio-Getreide ist getan

Thomas Grundner, Bäcker- und Konditormeister aus Moosburg nimmt sich Zeit für ein Gespräch und öffnet seine Türen

Bio-Bauern möchten mehr Bio-Getreide in der Region absetzen. Die Nachfrage scheint vorhanden zu sein, das berichten zumindest die Bio-Bäckereien und Bio-Läden in und um Freising. Möchte man in Freising Biobackwaren genießen, gibt es natürlich die Möglichkeit. ...

Verstärkung für den Grundwasserschutz

Hettstädter Hof stellt auf Bio um

Mit der Umstellung der landwirtschaftlichen Betriebsweise des Hettstadter Hofes auf ökologischen Landbau erfährt das Würzburger Trinkwasser eine äußerst erfreuliche Veränderung, denn über 50 Prozent des Trinkwassers für Würzburg kommt aus dem Wasserwerk Zell.

Newsletter der unterfränkischen Öko-Modellregionen August-September 2020

Der neue Newsletter ist da, finden Sie interessante Termine und Publikationen zum Themenfeld Ökolandbau.
Sie finden den Newsletter hier....

Felderbegehung: Bio-Kräuteranbau für Salus und Herbaria

Die ersten Bäuerinnen und Bauern haben dieses Jahr mit dem Testanbau von Kräutern für Salus und Herbaria begonnen. Insgesamt sieben Betriebe haben auf mehr oder weniger großen Flächen Bio-Kräuter angebaut: Von Fenchel und Löwenzahn über Johanniskraut, Scharfgarbe und Ringelblume bis Brennessel, Melisse und Bergfrauenmantel. Der erste Betrieb wird dieses Jahr ...

Kommunale Naturschutzbeauftragte

Beispiel Holger Linke aus Helmstadt

Jede Gemeinde sollte ihren eigenen Naturschutz- bzw. Umweltbeauftragten ernennen - es ist erstaunlich, welche Bandbreite an Themen plötzlich in Abstimmung mit den kommunalen Akteuren angegangen werden!

Projektmitarbeiter (m/w/d) für Öko-Modellregionen gesucht!

Bayernweite Projektbetreuung (Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern)

Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern mit Sitz in München sucht für den
Bereich Zentrale Aufgaben zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektmitarbeiter
(m/w/d) für die Öko-Modellregionen Bayern.
Die Ausschreibung richtet sich an Bachelor bzw. ...

Regionale Plattform für die Gemeinschaftsverpflegung

Staatsministerium vernetzt Anbieter mit Großküchen

Neue Onlineplattform soll Zusammenarbeit erleichtern

Genusskisterl der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland

Geschenkkorb mit bio-regionalen Schmankerl

Statt einem Geschenkkorb mit irgendwelchen Markenprodukten aus dem Supermarkt verschenken die Gemeinden des Landkreises Miesbach, das Landratsamt Miesbach und die Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach mbH ab sofort das "Genusskisterl der ...